Wallensteinstraße

Postleitzahlen für Wallensteinstraße 13-67 Ortsteile für Wallensteinstraße 13-67
10318 Rummelsburg, Karlshorst

Alles was wichtig ist zu Wallensteinstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Wallensteinstraße hat die Hausnummern 13-67, gehört zu den Ortsteilen Karlshorst und Rummelsburg und hat die Postleitzahl 10318. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Wallensteinstraße
Postleitzahl10318
OrtsteilNr. 13-41ARummelsburg
Nr. 42-67Karlshorst
ÖPNV Zone B Bus 396
Straßenverlauf von Neuer Feldweg bis Dönhoffstraße und Sangeallee
Falk‑Stadtplan Planquadrat NO 23
Geschichte von Wallensteinstraße
Ehemaliger BezirkLichtenberg
Alte Namen Parallelweg (um 1905-um 1911)
Name seit um 1911

Wallenstein (eigtl. Waldstein), Albrecht Eusebius Wenzel von, * 24.9.1583 Hermanitz, + 25.2.1634 Eger, Militär, Politiker.

Protestantisch erzogen, trat Wallenstein 1606 zum Katholizismus über, durch Heirat erwarb er 1609 reiche Besitztümer in Böhmen. 1604 begann er seine militärische Karriere bei der kaiserlichen Armee im Krieg gegen türkische Truppen. Nach dem Böhmischen Aufstand 1618 stand er auf seiten Ferdinands II., 1625 stellte er für den Kaiser ein Heer auf und wurde Oberbefehlshaber der kaiserlichen Truppen. Angesichts von Wallensteins Machtzuwachs erzwangen die Reichsfürsten 1630 seine Absetzung. Nach dem Vordringen der Schweden unter Gustav Adolf erhielt Wallenstein im Dezember 1631 erneut den Oberbefehl über das kaiserliche Heer. Seine Inaktivität gegen die Schweden nach der Schlacht bei Lützen ließen den - wohl nicht unbegründeten - Verdacht aufkommen, er unterhandle heimlich mit dem Feind. Nachdem er 1634 seine Offiziere auf seine Person verpflichtet hatte, setzte ihn Ferdinand II. ab, bezichtigte ihn des Hochverrats und forderte, ihn tot oder lebendig zu fangen. Er wurde daraufhin ermordet. Wallenstein, genannt der Friedländer, war Herzog von Friedland (seit 1625) und Mecklenburg (seit 1629) sowie Fürst von Sagan (seit 1628). Wallenstein ist Held mehrerer literarischer Werke, am bekanntesten ist die Dramentrilogie von Friedrich Schiller.

Vorher Straße 28.

Örtliche Zuständigkeiten für Wallensteinstraße
ArbeitsagenturLichtenberg
JobcenterLichtenberg
AmtsgerichtLichtenberg
GrundbuchamtLichtenberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtLichtenberg
PolizeiabschnittA 64
VerwaltungsbezirkLichtenberg