Waßmannsdorfer Chaussee

Postleitzahlen für Waßmannsdorfer Chaussee 1-192 Ortsteile für Waßmannsdorfer Chaussee 1-192
12355 Rudow

Alles was wichtig ist zu Waßmannsdorfer Chaussee in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Waßmannsdorfer Chaussee hat die Hausnummern 1-192, gehört zum Ortsteil Rudow und hat die Postleitzahl 12355. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Waßmannsdorfer Chaussee
Postleitzahl12355
OrtsteilRudow
ÖPNV Zone B Bus X7, 164, 171, 172, 260, 271, 371, 372, 373, 736 — U‑Bahn 7 Rudow
Straßenverlauf von Groß-Ziethener Chausee bis Stadtgrenze und Rudower Straße (Waßmannsdorf), rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat V 21-U 22
Geschichte von Waßmannsdorfer Chaussee
Ehemaliger BezirkNeukölln
Alte Namen Waßmannsdorfer Straße (um 1914-nach 1935), Straße von Waßmannsdorf (überliefert-um 1914)
Name seit nach 1935

Waßmannsdorf, Ort im Landkreis Dahme-Spreewald, Bundesland Brandenburg.

Das Straßendorf mit Gut wurde 1338 erstmals als Wachmestorp, 1375 Wasmerstorpp, ab 1652 Waßmannsdorff genannt. Im 16. Jahrhundert besaß die Berliner Familie Grieben Teile auch dieses Dorfes. Ende des 16. Jahrhunderts hatte Otto von Schlabrendorff Anteile an Waßmannsdorf, die er allerdings aufgrund seiner Schulden an Georg Eckart - einen Kaufmann zu Cölln - abtrat, den dann auch die Gläubiger jagten. Im Jahre 1891 erwarb die Stadt Berlin Rieselgüter in Waßmannsdorf. Die rechteckige Feldsteinkirche mit östlichem Blendengiebel aus Backstein stammt aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts, der Turmaufbau von 1926. Das Dorf ist 7,84 km² groß und hat 919 Einwohner (1998).

Die Waßmannsdorfer Straße wurde nach 1935 in Waßmannsdorfer Chaussee umbenannt. Im Plan von 1938 war sie namentlich so eingezeichnet. Am 1. Juli 1976 wurde der neue Abschnitt vom Grundstück Waßmannsdorfer Chaussee 10 nach Nordwesten abgehend bis zur Einmündung in die Groß-Ziethener Chaussee ebenso benannt. Die alte Führung zwischen Neuköllner/Schönefelder Straße und Neuführung ist durch Bekanntmachung vom 21.11.1975 entwidmet worden.

Örtliche Zuständigkeiten für Waßmannsdorfer Chaussee
ArbeitsagenturBerlin Süd
JobcenterNeukölln
AmtsgerichtNeukölln
GrundbuchamtNeukölln
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtNeukölln
PolizeiabschnittA 56
VerwaltungsbezirkNeukölln