Wisbyer Straße

Postleitzahlen für Wisbyer Straße 1-74 Ortsteile für Wisbyer Straße 1-74
10439, 13189 Prenzlauer Berg, Pankow

Alles was wichtig ist zu Wisbyer Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Wisbyer Straße hat die Hausnummern 1-74, gehört zu den Ortsteilen Pankow und Prenzlauer Berg und hat die Postleitzahlen 10439 und 13189. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Wisbyer Straße
PostleitzahlNr. 1-31, 59-7410439
Nr. 32-5813189
OrtsteilNr. 1-31Prenzlauer Berg
Nr. 32-74Pankow
ÖPNV Zone B Tram M1, M2, M13, 12, 50 — Bus 156, 158, 255 — Zone A U‑Bahn 2 Schönhauser Allee  — S‑Bahn 41, 42, 8, 85, 9 Schönhauser Allee
Straßenverlauf von Schönhauser Allee und Bornholmer Straße bis Ostseestraße, Prenzlauer Promenade und Prenzlauer Allee
Falk‑Stadtplan Planquadrat G 18-19
Geschichte von Wisbyer Straße
Ehemaliger BezirkNr. 1-31Prenzlauer Berg
Nr. 32-74Pankow
Name seit 23.8.1905

Visby, Stadt an der Westküste der Insel Gotland, Schweden.

Visby, Stadt an der Westküste der Insel Gotland, Schweden, Verwaltungssitz und einzige Stadt der Insel mit Bischofssitz und Garnison. Visby wurde im 12. Jahrhundert als Handelsniederlassung deutscher Kaufleute gegründet. Im 13. und 14. Jahrhundert befand sich in Visby das Hauptkontor der Hanse; damit war Visby die bedeutendste Handelsstadt im Ostseeraum. Im Jahre 1361 entfesselte der dänische König Waldemar IV. Atterdag durch seinen Überfall auf Gotland den Hansekrieg. Auf seiten der Hanse kämpften Deutsche, Schweden, Norweger und die Holsteiner Grafen. Visby wurde von König Waldemar erobert und gebrandschatzt, 1525 zerstörten die Lübecker die Insel, 1645 kam Visby mit Gotland zu Schweden. Mit dem Erstarken der deutschen Hansestädte am Südufer der Ostsee, später durch die Verlagerung der Handelswege nach Übersee und dem Fernen Osten ging die Bedeutung von Visby immer mehr zurück. Von dem im 15. Jahrhundert gebauten und 1697 zerstörten Schloß Visborg sind nur noch Reste übrig. Gut erhalten dagegen ist die 3,5 km lange Stadtmauer mit noch 38 von einst 44 Türmen. Die Hansestadt Visby wurde bereits im 19. Jahrhundert als Denkmal unter Schutz gestellt. Die UNESCO hat sie in die Luste des Weltkulturerbes der Menschheit aufgenommen. Visby hat 21 000 Einwohner (1997).

Vorher Straße 31 und 31 a, Abt. XII des Bebauungsplanes. Vor der Weichbilderweiterung der Stadt gehörte die Wisbyer Straße zur äußeren Ringstraße des Generalbebauungsplanes von J. Hobrecht. Die Straße bildet einen Teil der südlichen Begrenzung des Ortsteils Pankow, zu dem nur die Häuser auf der Nordseite gehören.

Örtliche Zuständigkeiten für Wisbyer Straße
ArbeitsagenturPankow
JobcenterPankow
AmtsgerichtNr. 1-31Mitte
Nr. 32-74Pankow/Weißensee
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtNr. 1-31Prenzlauer Berg
Nr. 32-74Pankow/Weißensee
PolizeiabschnittNr. 1-31A 15
Nr. 32-74A 13
VerwaltungsbezirkPankow