Wüsthoffstraße

Postleitzahlen für Wüsthoffstraße 1-15 Ortsteile für Wüsthoffstraße 1-15
12101 Tempelhof

Alles was wichtig ist zu Wüsthoffstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Wüsthoffstraße hat die Hausnummern 1-15, gehört zum Ortsteil Tempelhof und hat die Postleitzahl 12101. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Wüsthoffstraße
Postleitzahl12101
OrtsteilTempelhof
ÖPNV Zone A Bus 104, 140, 248 — U‑Bahn 6 Paradestr
Straßenverlauf von Boelckestraße bis Gontermannstraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat OP 15
Geschichte von Wüsthoffstraße
Ehemaliger BezirkTempelhof
Name seit 4.8.1930

Wüsthoff, Kurt, * 27.1.1898 Aachen, + 23.7.1926 Dresden, Flieger.

Der Sohn des späteren Musikdirektors Ferdinand Wüsthoff wurde in der Fliegerersatzabteilung Großenhain in Sachsen zum Flugzeugführer ausgebildet. Mit 17 Jahren hatte er den ersten Fronteinsatz, er wurde als Leutnant zum Kampfgeschwader 1 der Obersten Heeresleitung kommandiert. Wüsthoff flog Einsätze in Frankreich, Bulgarien und Rumänien und ab Juni 1917 in Griechenland als Bomben- und Beobachtungsflieger. Danach kam er ins Kampfgeschwader 1, das unter dem Kommando Manfred von Richthofens stand. Im September 1917 wurde Wüsthoff, bereits hoch dekoriert, Führer der Jagdstaffel 4 und erhielt den Orden Pour le Mérite. Einer Nervenkrankheit wegen wurde er im Februar 1918 zur Erholung nach Deutschland geschickt, trat jedoch im Frühsommer desselben Jahres wieder im Jagdgeschwader an. Bis zum 17.6.1918 errang er 33 Luftsiege. Er geriet dann, schwer verwundet, in französische Gefangenschaft. 1920 wurde er entlassen und kam nach Dresden, wo er sich einer langwierigen Behandlung unterziehen mußte. Nach seiner Heilung wurde er erneut Flieger, er flog u. a. für die Dresdener Chlorodont-Werke Reklame. Am 18.7.1926 veranstaltete der Deutsche Luftfahrtverband ein Schaufliegen, das zugleich ein Gedächtnisfliegen für Max Immelmann sein sollte. Wüsthoffs Flugzeug "Udet-Flamingo" stürzte bei dieser Veranstaltung ab, und er erlag in einem Dresdener Krankenhaus seinen Verletzungen. Er wurde auf dem Tolkewitzer Johannisfriedhof in Dresden bestattet.

Die Straße liegt im sogenannten Fliegerviertel.

Örtliche Zuständigkeiten für Wüsthoffstraße
ArbeitsagenturTempelhof-Schöneberg
JobcenterTempelhof-Schöneberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtTempelhof
PolizeiabschnittA 44
VerwaltungsbezirkTempelhof-Schöneberg