Fernbahnhof Südkreuz
place 4 von 5 Punkten 1 Bewertung
Auf Karte anzeigen Schildere Dein Erlebnis
Erlebnis von Konnie
place 4 von 5 Punkten 27.11.12

Der Bahnhof Südkreuz ist mein Lieblingsbahnhof in Berlin. Er ist kleiner und überschaubarer als der Hauptbahnhof. Großzügig angelegt, sehr hell, mit einer breiten, großen Empfangshalle, einem riesigen Ringbahnsteig und breiten Bahnsteigen für die Fernzüge.

Sowohl am vorderen Haupteingang als auch am hinteren Nebeneingang befinden sich Geschäfte, die teilweise sehr lange und auch sonntags geöffnet haben. Am Haupteingang befinden sich z.B. ein Edeka, eine Apotheke, ein Zeitungsladen, ein Segafredo-Coffeeshop und diverse Imbisse (Burger King, Dönerladen).

Auf dem Ringbahnsteig gibt es Stände, an denen belegte Brötchen und Rostbratwürste verkauft werden. Hier ist man auf die ganz eilige Kundschaft eingestellt. Auf den unteren Bahnsteigen, wo teilweise S-Bahn und die Fernzüge fahren, habe ich noch keine Verkaufsstände entdeckt.

Einige Kritikpunkte gibt es doch. Wenn ich vom Eingang aus komme und nicht mit der Ringbahn fahren will, muss ich trotzdem erst über den Ringbahnsteig laufen, um zu den unteren S-Bahn- und Fernbahnsteigen zu gelangen. Das macht das Einsteigen, besonders mit Gepäck, nicht sehr komfortabel. Die untere Bahnsteigebene wirkt durch den darüber liegenden Ringbahnsteig düster.

Es sind, wie wohl auf jedem Bahnhof, „zwielichtige Gestalten“ dort zu finden. Dafür gibt es ein Büro der Bundespolizei, das ich zu diversen Tageszeiten besetzt gesehen habe. Nur auf den Bahnsteigen habe ich noch keine Bundespolizisten gesehen. Wer belästigt wird, muss im Schnellschritt in das Büro flüchten.
Ich habe vereinzelt Mitarbeiter einer Wachschutzfirma auf dem Bahnhof gesehen. Nur – wenn sie gebraucht werden, sind sie meist nicht zu sehen.

In der Westhalle (Haupthalle) gibt es eine Toilettenanlage. Bis vor einiger Zeit hat man 50 Cent bezahlt und durfte die Anlage betreten. Nun muss man einen Euro bezahlen und erhält dafür einen Wertgutschein über 50 Cent, den man bei bestimmten Geschäften im Bahnhof einlösen kann.
Das ist dreiste Abzocke. Etliche Reisende wollen in diesen Geschäften gar nichts kaufen. Sie werden auch so schnell nicht wiederkommen, um den Gutschein einzulösen. Es wäre wünschenswert, wenn die Deutsche Bahn auf den Betreiber einwirken könnte, diesen Unfug zu unterlassen. Dafür gibt es Punktabzug.

Trotz aller Kritik (wo Licht ist, da ist auch Schatten): wer die Möglichkeit hat, im Südkreuz einzusteigen und einen kleineren, gemütlicheren Bahnhof dem riesigen Hauptbahnhof vorzieht, ist hier richtig aufgehoben.

1 Person findet dieses Erlebnis hilfreich.

Ist dieses Erlebnis für Dich hilfreich?

Fernbahnhof Südkreuz

General-Pape-Straße 1
12101 Berlin
Fernbahnhof Südkreuz: Portale und Marktplätze
WLAN/WiFi Berlin 341 Einträge
Fernbahnhöfe im Umkreis von Fernbahnhof Südkreuz