Adelheid-Poninska-Straße

Postleitzahlen für Adelheid-Poninska-Straße 1-27 Ortsteile für Adelheid-Poninska-Straße 1-27
13591 Staaken

Alles was wichtig ist zu Adelheid-Poninska-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Adelheid-Poninska-Straße hat die Hausnummern 1-27, gehört zum Ortsteil Staaken und hat die Postleitzahl 13591. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Adelheid-Poninska-Straße
Postleitzahl13591
OrtsteilStaaken
ÖPNV Zone B Bus X49, M49
Straßenverlauf von Wiesenweg bis Bergstraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat K 3
Geschichte von Adelheid-Poninska-Straße
Ehemaliger BezirkSpandau
Name seit 21.2.1997

Poninska, Adelheid Christine Friederike Amalie Gräfin von, geb. Gräfin von Dohna-Schlodien (Pseud. Arminius), * 14.8.1804 Kotzenau, + 14.6.1878 Leipzig, Sozialreformerin, Stadtplanerin.

Die Tochter des preußischen Offiziers Wilhelm August Gottlob Burggraf von Dohna-Schlodien heiratete 1841 Adolph Graf von Poninski. Adelheid Poninska beschäftigte sich intensiv mit Stadtplanung und Wohnungsbau. 1874 erschien mit dem vielbeachteten Buch "Die Großstädte in ihrer Wohnungsnot und die Grundlagen einer durchgreifenden Abhilfe" ihre Antwort auf Mietensteigerung und Obdachlosigkeit in Berlin als Ergebnis des nach 1870/71 einsetzenden Baubooms. Da sie befürchtete, als Frau nicht ernstgenommen zu werden, veröffentlichte sie das Buch unter dem Pseudonym Arminius. Ihre Ideen von Gartenstädten, von Siedlungsbauten mit großzügigen Innenhöfen, befanden sich in krassem Gegensatz zu den Mietskasernen mit drei und vier Hinterhöfen, die zur gleichen Zeit in Berlin entstanden, und wurden erst nach 1900 realisiert.

Örtliche Zuständigkeiten für Adelheid-Poninska-Straße
ArbeitsagenturSpandau
JobcenterSpandau
AmtsgerichtSpandau
GrundbuchamtSpandau
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtSpandau
PolizeiabschnittA 23
VerwaltungsbezirkSpandau