Adickesstraße

Postleitzahlen für Adickesstraße 5-65 Ortsteile für Adickesstraße 5-65
13599 Haselhorst

Alles was wichtig ist zu Adickesstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Adickesstraße hat die Hausnummern 5-65, gehört zum Ortsteil Haselhorst und hat die Postleitzahl 13599. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Adickesstraße
Postleitzahl13599
OrtsteilHaselhorst
ÖPNV Zone B Bus 139, 236 — U‑Bahn 7 Haselhorst
Straßenverlauf von Daumstraße bis Huberweg, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat G 7
Geschichte von Adickesstraße
Ehemaliger BezirkSpandau
Name seit 18.2.1955

Adickes, Franz, * 19.2.1846 Harsefeld b. Stade, + 4.2.1915 Frankfurt am Main, Jurist, Kommunalpolitiker.

Adickes war abt 1883 Oberbürgermeister von Altona, von 1890 bis 1912 Oberbürgermeister von Frankfurt am Main. Dort gehörte er zu den Gründern der Universität. Er war ein Förderer der Baulandbewegung und der neuzeitlichen Stadtplanung sowie der Inspirator des ersten Baulandumlegungsgesetzes, eines preußischen Sondergesetzes für Frankfurt am Main gegen die Bodenspekulation bei Neusiedlungen, das 1902 beschlossen und auch als "Lex Adickes" bezeichnet wurde. Außerdem gab er durch seine 1906 erschienene Schrift "Grundlinien durchgreifender Justizreform" Anstöße für eine Justizreform in Deutschland. Andickes war der Gründer der deutschen Luftschiffahrtsgesellschaft.

Vorher die Straßen 691 und 694. Sie waren zur Erschließung einer neuen Wohnsiedlung, die von 1954 bis 1956 erbaut wurde, angelegt worden.

Örtliche Zuständigkeiten für Adickesstraße
ArbeitsagenturSpandau
JobcenterSpandau
AmtsgerichtSpandau
GrundbuchamtSpandau
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtSpandau
PolizeiabschnittA 21
VerwaltungsbezirkSpandau