Alt-Kladow

Postleitzahlen für Alt-Kladow 1-25 Ortsteile für Alt-Kladow 1-25
14089 Kladow

Alles was wichtig ist zu Alt-Kladow in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Alt-Kladow hat die Hausnummern 1-25, gehört zum Ortsteil Kladow und hat die Postleitzahl 14089. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Alt-Kladow
Postleitzahl14089
OrtsteilKladow
ÖPNV Zone B Bus X34, 134, 135
Straßenverlauf von Imchenallee und Imchenplatz bis Kladower Damm und Sakrower Landstr, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat Q 3-4
Geschichte von Alt-Kladow
Ehemaliger BezirkSpandau
Alte Namen Dorfstraße (bis 1935)
Name seit 3.5.1935

Kladow, Ortsteil des Berliner Bezirks Spandau.

Kladow, Ortsteil des Berliner Bezirks Spandau zwischen der Havel und der westlichen Stadtgrenze. Kladow, eine alte slawische Siedlung, wird erstmals 1313 als Klodow und 1375 dann als Cladow erwähnt. Es leitet sich vom slawischen Wort clada bzw. clado, Baumstamm, ab, was auf den früheren Waldreichtum in diesem Gebiet verweist. Das Dorf unterstand bis zur Säkularisation im Jahre 1558 dem Kloster in Spandau, danach gehörte es zum Amt Spandau. 1920 wurde Kladow Ortsteil des Berliner Verwaltungsbezirks Spandau und entwickelte sich sehr schnell zu einem beliebten Villenvorort. Bei der Bezirksfusion 2001 blieb Spandau ein eigenständiger Bezirk.

Im Zuge der Beseitigung von Mehrfachbenennungen von Straßen in Berlin erhielt die Dorfstraße im Ortskern des Ortsteiles Kladow den Namen Alt-Kladow. Bei der Namensgebung folgte man den Gepflogenheiten in Berlin, die ehemaligen Dorfstraßen der 1920 eingemeindeten Ortschaften umzubenennen, indem vor den früheren Ortsnamen Alt- gesetzt wurde.

Örtliche Zuständigkeiten für Alt-Kladow
ArbeitsagenturSpandau
JobcenterSpandau
AmtsgerichtSpandau
GrundbuchamtSpandau
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtSpandau
PolizeiabschnittA 23
VerwaltungsbezirkSpandau