Behaimstraße

Postleitzahlen für Behaimstraße 4-64 Ortsteile für Behaimstraße 4-64
13086 Weißensee

Alles was wichtig ist zu Behaimstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Behaimstraße hat die Hausnummern 4-64, gehört zum Ortsteil Weißensee und hat die Postleitzahl 13086. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Behaimstraße
Postleitzahl13086
OrtsteilWeißensee
ÖPNV Zone B Tram M4, M13, 12 — Bus 156, 158, 255
Straßenverlauf von Lehderstraße bis Pistoriusstraße und Mirbachplatz, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat G 19-20
Geschichte von Behaimstraße
Ehemaliger BezirkWeißensee
Alte Namen Wilhelmstraße (vor 1896-1951)
Name seit 10.5.1951

Behaim, Martin (Ps. Behaim von Schwarzbach), * 6.10.1459 Nürnberg, † 29.7.1507 Lissabon, Kosmograph, Nautiker, Geograph.

Er entstammte einer Patrizier- und Kaufmannsfamilie und erlernte den väterlichen Beruf, der ihn auch in die Niederlande führte, von wo er 1484 nach Lissabon übersiedelte. Neben seiner Haupttätigkeit als Kaufmann beschäftigte sich Behaim mit Kosmographie und Navigation. Er folgte einer Einladung des portugiesischen Königs Johann II. (João, 1455–1495), der ihn bereits zwei Jahre zuvor in ein Gelehrtengremium zur Erforschung der Navigationsmethoden berufen hatte. Hier wurde er Mitglied der portugiesischen Seefahrtskommission. Im Sommer 1490 mußte er wegen Erbschaftsangelegenheiten nach Nürnberg zurück. Behaim hielt sich drei Jahre in seiner Vaterstadt auf. In dieser Zeit befaßte er sich gemeinsam mit dem Maler Georg (Jörg) Glockendon d. Ä. († 1514) mit der Anfertigung eines Erdglobusses. Dies war der wohl erste Versuch, eine vollständige, sorgfältig zusammengetragene, geographische Karte der damals bekannten Erde zu erzeugen Es ist das älteste heute noch existierende Exemplar eines Erdglobusses und als Behaimscher „Erdapfel“ bekannt geworden. Der Globus gilt als ein Zeugnis des geographischen Weltbildes zur Zeit von Christopher Kolumbus (1451–1506) unmittelbar vor dessen großer Entdeckungsreise. Nach einer Restaurierung 1823 durch die Familie Behaim ging der Globus 1937 in den Besitz des Germanischen Nationalmuseums über, wo er heute noch zu bewundern ist. Behaim kehrte 1494 nach Lissabon zurück, verlor aber 1495 sein Amt bei Hofe.

Örtliche Zuständigkeiten für Behaimstraße
ArbeitsagenturPankow
JobcenterPankow
AmtsgerichtPankow/Weißensee
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtPankow/Weißensee
PolizeiabschnittA 14
VerwaltungsbezirkPankow