Besselstraße

Postleitzahlen für Besselstraße 1-14 Ortsteile für Besselstraße 1-14
10969 Kreuzberg

Alles was wichtig ist zu Besselstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Besselstraße hat die Hausnummern 1-14, gehört zum Ortsteil Kreuzberg und hat die Postleitzahl 10969. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Besselstraße
Postleitzahl10969
OrtsteilKreuzberg
ÖPNV Zone A Bus M29, 248 — U‑Bahn 6 Kochstr
Straßenverlauf von Friedrichstraße bis Markgrafenstraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat M 16 I, D 11
Geschichte von Besselstraße
Ehemaliger BezirkKreuzberg
Name seit 13.3.1844

Bessel, Franz Friedrich Wilhelm, * 22.7.1784 Minden, + 17.3.1846 Königsberg, heute Kaliningrad, Astronom.

Bessels Vater war Justizrat, Beamter in Paderborn. Die Abneigung gegen den Lateinunterricht und eine ausgesprochene Neigung zum Rechnen waren der Grund für einen frühzeitigen Abbruch der Ausbildung Bessels im Mindener Gymnasium (1789) und die Wahl des kaufmännischen Berufes. Diesem widmete er sich in einem Bremer Übersee-Handelshaus. Er vertiefte sich in die Probleme der Navigation und kam mit selbstgebauten Instrumenten zu neuen Erkenntnissen in der Astronomie. Bessel unternahm die Neuberechnung der Bahn des Halleyschen Kometen. Nach weiteren Erfolgen bei der Bahnberechnung der Kometen Encke und Biela wurde er 1810 als Professor der Astronomie und Direktor der Sternwarte in Königsberg berufen. 1811 erhielt er den Doktor h. c. der Universität Göttingen und wurde später Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften sowie der Akademien Paris, London, St. Petersburg, Kopenhagen und anderer. Bessel lieferte grundlegende Arbeiten über astronomische und geodätische Fundamentalgrößen und zur Positionsastronomie. Seine genauen Positionsbestimmungen ermöglichten zuverlässige Berechnungen von Eigenbewegungen der Fixsterne, aus deren Störungen er auf die Existenz von Doppelsternen schloß. Mit dem Fraunhoferschen Heliometer bestimmte er 1838 als erster eine Fixstern-Parallaxe.

Diese Straße, als Verbindung der Friedrichstraße mit der Charlottenstraße, ist 1843 neu angelegt worden. Wegen der in der Nähe liegenden, 1835 eröffneten Sternwarte wurde ihr der Name nach dem Astronomen Bessel gegeben.

Örtliche Zuständigkeiten für Besselstraße
ArbeitsagenturBerlin Mitte
JobcenterFriedrichshain-Kreuzberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtFriedrichshain-Kreuzberg
PolizeiabschnittA 53
VerwaltungsbezirkFriedrichshain-Kreuzberg