Dinnendahlstraße

Postleitzahlen für Dinnendahlstraße 3-25 Ortsteile für Dinnendahlstraße 3-25
12307 Lichtenrade

Alles was wichtig ist zu Dinnendahlstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Dinnendahlstraße hat die Hausnummern 3-25, gehört zum Ortsteil Lichtenrade und hat die Postleitzahl 12307. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Dinnendahlstraße
Postleitzahl12307
OrtsteilLichtenrade
ÖPNV Zone B Bus X83, 175
Straßenverlauf von Illigstraße bis Egestorffstr, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat W 16
Geschichte von Dinnendahlstraße
Ehemaliger BezirkTempelhof
Name seit 4.8.1930

Dinnendahl, Franz, * 20.8.1775 Horst b. Essen-Steele, + 15.8.1826 Essen, Mechaniker, Unternehmer.

Dinnendahl, Franz, * 20.8.1775 Horst bei Essen-Steele, + 15.8.1826 Essen, Mechaniker, Unternehmer.Der Sohn eines Müllers besuchte bis zu seinem 12. Lebensjahr die Dorfschule. Dinnendahl begann 1791 als Bergmann zu arbeiten. Danach absolvierte er eine Zimmererlehre. Er baute Wasserhaltungs- und Grubenförderungsmaschinen sowie Dampfmaschinen und Beleuchtungsanlagen für Essener Gruben. 1803 konnte seine Erfindung - die handgetriebene Wasserkunst - auf der Zeche Wohlgemut in Betrieb genommen werden. 1806 baute er für die Zechen Sälzer-Neuak (Essen) die Wasserhaltungs- und Fördermaschine. Dinnendahl gab seinen Zimmererberuf auf und eröffnete in Essen eine Maschinenfabrik, in der Dampfmaschinen produziert wurden. Er erfand für die Erhellung seiner Fabrik eine Gasbeleuchtung. Dinnendahl erhielt 1936 ein Ehrengrab auf dem Ehrenfriedhof der Stadt Essen.

Vorher Straße Nr. 67.

Örtliche Zuständigkeiten für Dinnendahlstraße
ArbeitsagenturTempelhof-Schöneberg
JobcenterTempelhof-Schöneberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtTempelhof
PolizeiabschnittA 47
VerwaltungsbezirkTempelhof-Schöneberg