Düsseldorfer Straße

Postleitzahlen für Düsseldorfer Straße 1-77 Ortsteile für Düsseldorfer Straße 1-77
10719, 10707 Wilmersdorf

Alles was wichtig ist zu Düsseldorfer Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Düsseldorfer Straße hat die Hausnummern 1-77, gehört zum Ortsteil Wilmersdorf und hat die Postleitzahlen 10707 und 10719. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Düsseldorfer Straße
PostleitzahlNr. 1-16, 65-7710719
Nr. 17-6410707
OrtsteilWilmersdorf
ÖPNV Zone A Bus X10, M19, M29, 101, 109, 110, 249 — U‑Bahn 3 Hohenzollernplatz, U‑Bahn 7 Adenauerplatz
Straßenverlauf von Hohenzollerndamm am Hohenzollernplatz bis Brandenburgische und Paderborner Straße Nr 1-39, zurück 40-77
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 11-12
Geschichte von Düsseldorfer Straße
Ehemaliger BezirkWilmersdorf
Name seit 8.1.1892

Düsseldorf, Hauptstadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

1135 bzw. 1159 fand die Ansiedlung bei der Mündung der Düssel in den Rhein als Dusseldorp erste urkundliche Erwähnung. Vorher zum Herzogtum Niederlothringen gehörend, gelangte der Ort 1189 in den Besitz der Grafen von Berg. 1288 erhielt Düsseldorf Stadtrecht. 1521 wurde es ständige Residenz der Herzogtümer Jülich-Berg-Ravensberg und Kleve-Mark. Bei deren Teilung kam Düsseldorf durch den Vertrag von Xanten 1614 an Pfalz-Neuburg. Eine Blütezeit erlebte es, als Johann Wilhelm 1679 die Regentschaft über Jülich-Berg erhielt, der auch 1690 als Kurfürst von der Pfalz in Düsseldorf residierte. Die Verlegung der Residenz nach dessen Tod 1716 führte zu einem wirtschaftlichen Niedergang der Stadt. 1806 bis 1815 war Düsseldorf Hauptstadt des Großherzogtums Berg, 1815 kam es an Preußen. 1945 Sitz der britischen Militärregierung, wurde Düsseldorf 1946 Hauptstadt des neugebildeten Landes Nordrhein-Westfalen. Durch diese Funktion ist Düsseldorf Sitz von zahlreichen Behörden und Körperschaften des öffentlichen Rechts. Düsseldorf entwickelte sich zum Welthandelszentrum; daraus resultiert der hohe Beschäftigtenanteil im Dienstleistungsbereich. Im Jahr findet sechsmal die IGEDO, eine Modemesse von internationaler Bedeutung, statt. Sehenswürdigkeiten sind die Altstadt, die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, das moderne Gebäude des Landtages, Ruinen der Kaiserpfalz in Kaiserswerth und die 1802-1804 entstandene Königsallee (im Volksmund Kö genannt). Düsseldorf ist 216,99 km² groß und hat 568 440 Einwohner (1998).

Die Düsseldorfer Straße bestand vor ihrer Benennung aus den beiden Straßen 7 b und 7 c. Sie verlief zu dieser Zeit zwischen der Konstanzer und der Eisenzahnstraße. Am 4.11.1915 kam als östliche Verlängerung die bisherige Marienburger Straße hinzu. Am selben Tag wurde der westliche Abschnitt der Düsseldorfer Straße zwischen Eisenzahn- und Brandenburgischer Straße abgetrennt und in Paderborner Straße umbenannt.

Örtliche Zuständigkeiten für Düsseldorfer Straße
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterCharlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtCharlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtWilmersdorf
PolizeiabschnittA 26
VerwaltungsbezirkCharlottenburg-Wilmersdorf