Färberstraße

Postleitzahlen für Färberstraße 1-53 Ortsteile für Färberstraße 1-53
12555 Köpenick

Alles was wichtig ist zu Färberstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Färberstraße hat die Hausnummern 1-53, gehört zum Ortsteil Köpenick und hat die Postleitzahl 12555. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Färberstraße
Postleitzahl12555
OrtsteilKöpenick
ÖPNV Zone B Tram 60, 61, 68 — Bus 167 — S‑Bahn 47 Spindlersfeld
Straßenverlauf über Ahornallee führend
Falk‑Stadtplan Planquadrat R 25-26
Geschichte von Färberstraße
Ehemaliger BezirkKöpenick
Name seit nach 1887

Färber, Handwerker.

Färber, handwerklicher Beruf in einer Färberei, in der durch ein technisches Verfahren Textilien eine bestimmte Farbe gegeben wird, wozu bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts nur Naturfarbstoffe (Indigo, Purpur) verwendet wurden; heute werden fast ausschließlich synthetisch hergestellte Farbstoffe verwendet. Traditionell war die Färberei meist mit der Weißwäscherei verbunden. Der Name der Straße steht im Zusammenhang mit dem Spindlerschen Unternehmen. 1871 kaufte der Seidenfärbermeister Johann Julius Spindler ein südlich Köpenicks gelegenes, 200 Morgen großes Gelände, das ehemals zum Rittergut Köpenick gehörte, und gründete hier ein "Zweig-Etablissement" seines Färberei- und Wäschereiunternehmens. Nach dem Tode ihres Gründers 1873 wurde die Firma von dessen Söhnen William und Carl Spindler geleitet. Die Gesamtanlage umfaßte nach ihrer Fertigstellung neben drei Fabrikanlagen auch die erste Berliner Arbeiterwohnsiedlung.

Örtliche Zuständigkeiten für Färberstraße
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 66
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick