Friedrich-Krause-Ufer

Postleitzahlen für Friedrich-Krause-Ufer 10-38 Ortsteile für Friedrich-Krause-Ufer 10-38
13353 Moabit

Alles was wichtig ist zu Friedrich-Krause-Ufer in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Friedrich-Krause-Ufer hat die Hausnummern 10-38, gehört zum Ortsteil Moabit und hat die Postleitzahl 13353. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Friedrich-Krause-Ufer
Postleitzahl13353
OrtsteilMoabit
ÖPNV Zone A Bus M27, 142 — U‑Bahn 9 Westhafen  — S‑Bahn 41, 42 Westhafen
Straßenverlauf von An der Putlitzbrücke bis Perleberger Straße und Heidestraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat H 14
Geschichte von Friedrich-Krause-Ufer
Ehemaliger BezirkTiergarten
Alte Namen Südufer (1880-1926)
Name seit 29.4.1926

Krause, Friedrich, * 1.3.1856 Uggehen b. Königsberg, + 11.8.1925 Berlin, Kommunalpolitiker.

Ab 1. Juli 1890 war Krause als Stadtbaurat in Stettin tätig. Am 3. Juni 1897 erfolgte sein Amtsantritt als Stadtbaurat in Berlin, 1909 erhielt er den Titel Geheimer Baurat. In seiner Verantwortung wurde auch die Nord-Süd-Bahn errichtet. Zum Abschluß seiner Amtszeit Ende 1920 konnte er auf die erfolgreiche Bilanz von rund 40 neu- bzw. umgebauten Brücken verweisen. Aus Anlaß der Einweihung des von ihm gebauten Westhafens im Jahre 1923 erhielt er von der Technischen Hochschule in Berlin die Ehrendoktorwürde. Im Jahre 1924 wurde Krause Stadtältester. Seine Urne befindet sich im Berliner Hafen- und Lagerhaus-Betrieb (BEHALA), Westhafenstraße 1.

Örtliche Zuständigkeiten für Friedrich-Krause-Ufer
ArbeitsagenturBeuthstraße
JobcenterNr. 10-38Mitte - Leopoldplatz
Nr. 10-38Mitte - unter 25-Jährige
AmtsgerichtMitte
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtMitte/Tiergarten
PolizeiabschnittA 33
VerwaltungsbezirkMitte