Gotenweg

Postleitzahlen für Gotenweg 4-28 Ortsteile für Gotenweg 4-28
13595 Wilhelmstadt

Alles was wichtig ist zu Gotenweg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Gotenweg hat die Hausnummern 4-28, gehört zum Ortsteil Wilhelmstadt und hat die Postleitzahl 13595. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Gotenweg
Postleitzahl13595
OrtsteilWilhelmstadt
ÖPNV Zone B Bus X34, 134
Straßenverlauf von Blakenheideweg bis Zur Haveldüne
Falk‑Stadtplan Planquadrat M 5
Geschichte von Gotenweg
Ehemaliger BezirkSpandau
Name seit 1935

Goten, ostgermanischer Volksstamm.

Die Goten, ursprünglich bis um Christi Geburt in Südschweden beheimatet, dann an der unteren Weichsel ansässig, wanderten im 2. Jahrhundert zum Schwarzen Meer. Sie besetzten im 3. Jahrhundert die Provinz Dakien und spalteten sich in Ost- und Westgoten. Es kam zur Gründung des ostgotischen Riesenreiches. Dieses wurde 375 von den Hunnen besiegt. Unter Theoderich dem Großen zogen sie mit etwa 100 000 Menschen in Italien ein und gründeten ein Reich, das als Symbiose zwischen germanischer Stammesgesellschaft und antiker Klassengesellschaft angelegt war, aber 555 endgültig von byzantinischen Truppen unter Narses vernichtet wurde. Die Westgoten wichen vor den Hunnen, zogen unter Alarich nach Italien und gründeten nördlich und südlich der Pyrenäen ihr Reich. 507 durch Chlodwig besiegt, wurden sie 711 von den Arabern in Spanien und Südgallien endgültig unterworfen.

In der Siedlung Weinmeisterhöhe, die 1934 angelegt wurde, erhielten mehrere Straßen die Namen von germanischen und slawischen Volksstämmen. Vor 1945 gehörte diese Siedlung zur märkischen Gemeinde Seeburg. Auf der Grundlage alliierter Vereinbarungen kam 1945 der sogenannte "Seeburger Zipfel" zu West-Berlin.

Örtliche Zuständigkeiten für Gotenweg
ArbeitsagenturSpandau
JobcenterSpandau
AmtsgerichtSpandau
GrundbuchamtSpandau
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtSpandau
PolizeiabschnittA 23
VerwaltungsbezirkSpandau