Helgolandstraße

Postleitzahlen für Helgolandstraße 1-23 Ortsteile für Helgolandstraße 1-23
14199 Wilmersdorf

Alles was wichtig ist zu Helgolandstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Helgolandstraße hat die Hausnummern 1-23, gehört zum Ortsteil Wilmersdorf und hat die Postleitzahl 14199. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Helgolandstraße
Postleitzahl14199
OrtsteilWilmersdorf
ÖPNV Zone B Bus 186, 249 — U‑Bahn 3 Breitenbachplatz
Straßenverlauf von Dillenburger Straße bis Mecklenburgische Straße (Sackgasse)
Falk‑Stadtplan Planquadrat P 11
Geschichte von Helgolandstraße
Ehemaliger BezirkWilmersdorf
Alte Namen Steglitzer Weg (um 1856-1891)
Name seit 6.3.1891

Helgoland, Nordseeinsel, Bundesland Schlesewig-Holstein.

Helgoland, Nordseeinsel in der Deutschen Bucht vor den Mündungen von Elbe, Weser und Eider, 45 Kilometer vom Festland entfernt. Das Seeheilbad gehört als Gemeinde zum Kreis Pinneberg, Bundesland Schleswig-Holstein, ist 2,09 km² groß und hat 1 600 Einwohner (1998). Helgoland umfaßt die bis zu 62 m hohe Felseninsel „Oberland“ und das an der Südseite künstlich vorgeschüttete „Unterland“ (1952 wieder hergestellt, mit Hafenanlagen) sowie eine 1,5 Kilometer östlich gelegene, bis 1720 mit der Hauptinsel zusammenhängende Düneninsel „Düne“. Die hier anstehenden, ursprünglich flachlagernden Buntsandstein- (Oberland) und Muschelkalkschichten wurden durch Aufquellungen der Zechsteinsalze des tieferen Untergrundes aufgewölbt und schräg gestellt, später in der Elster- und Saale-Eiszeit überformt. Auf Helgoland befinden sich u. a. Seenotrettungsstation, Wetterstation, Erdbebenwarte, Vogelwarte, Meeresbiologische Anstalt und Flughafen. Helgoland ist ein wichtiger Navigationspunkt und dient der Hummerfischerei als Schutzhafen. Die von den Friesen besiedelte Insel kam 1402 an das Herzogtum Schleswig, 1714 an Dänemark, 1814 an Großbritannien (ab 1807 besetzt). 1890 wurde sie von Deutschland gegen Sansibar getauscht, was der Anlaß zur Straßenbenennung war. Nach beiden Weltkriegen wurden die Befestigungen zerstört. Von 1947 bis 1952 wurde die Insel trotz Protesten von der britischen Luftwaffe als Übungsziel benutzt. 1952 erfolgte die Rückgabe der Insel an die Bundesrepublik Deutschland und die Rückführung der vertriebenen Bevölkerung. Helgoland ist heute ein beliebter Touristenort.

In diesem Siedlungsgebiet wurden mehrere Straßen nach Badeorten an der Nord- und Ostseeküste benannt. Nachdem am 6.3.1891 der nordwestliche Abschnitt des Steglitzer Weges in Helgolandstraße umbenannt worden war, erhielt der verbliebene südöstliche Abschnitt am 8.1.1892 den Namen Dillenburger Straße.

Örtliche Zuständigkeiten für Helgolandstraße
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterCharlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtCharlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtWilmersdorf
PolizeiabschnittA 26
VerwaltungsbezirkCharlottenburg-Wilmersdorf