Kerrweg

Postleitzahlen für Kerrweg 13-39 Ortsteile für Kerrweg 13-39
13591 Staaken

Alles was wichtig ist zu Kerrweg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Kerrweg hat die Hausnummern 13-39, gehört zum Ortsteil Staaken und hat die Postleitzahl 13591. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Kerrweg
Postleitzahl13591
OrtsteilStaaken
ÖPNV Zone B Bus M32, 131, 638
Straßenverlauf von Baluschekweg bis Magistratsweg, links Nr 13-39 ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat J 4
Geschichte von Kerrweg
Ehemaliger BezirkSpandau
Name seit 19.5.1959

Kerr, Alfred (eigtl. Kempner, Alfred), * 25.12.1867 Breslau, + 12.10.1948 Hamburg, Schriftsteller, Theaterkritiker.

Kerr studierte Philosophie und Geschichte in Breslau und Berlin. Er promovierte 1898. Von 1900 bis 1919 arbeitete er als Theaterkritiker für den "Tag" und von 1919 bis 1933 für das "Berliner Tageblatt". Für die Wochenschrift "Pan" wirkte er von 1912 bis 1915 als Herausgeber. 1917 erschien sein fünfbändiges Werk "Die Welt im Drama." Vor 1933 war Kerr der einflußreichste Theaterkritiker Berlins. Nach 1933 wurden seine Bücher von den Nazis verboten und verbrannt. Kerr emigrierte zuerst nach Frankreich, dann nach Großbritanien und gehörte zum Londoner Vorstand des Freien Deutschen Kulturbundes. Er war Mitarbeiter bei mehreren Emigrantenzeitschriften. Erst kurz vor seinem Tode kehrte er nach Deutschland zurück. 1979 wurde aus seinem Nachlaß sein Tagebuch unter dem Titel "Ich kam nach England" veröffentlicht.

Vorher Straße 383.Die Straße liegt in einem Gebiet, in dem mehrere Straßen die Namen von Persönlichkeiten aus der Berliner Literatur- und Kunstgeschichte tragen.

Örtliche Zuständigkeiten für Kerrweg
ArbeitsagenturSpandau
JobcenterSpandau
AmtsgerichtSpandau
GrundbuchamtSpandau
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtSpandau
PolizeiabschnittA 23
VerwaltungsbezirkSpandau