Liegnitzer Straße

Postleitzahlen für Liegnitzer Straße 1-42 Ortsteile für Liegnitzer Straße 1-42
10999 Kreuzberg

Alles was wichtig ist zu Liegnitzer Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Liegnitzer Straße hat die Hausnummern 1-42, gehört zum Ortsteil Kreuzberg und hat die Postleitzahl 10999. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Liegnitzer Straße
Postleitzahl10999
OrtsteilKreuzberg
ÖPNV Zone A Bus M29, 171, 194
Straßenverlauf von Wiener Straße bis Paul-Lincke-Ufer Nr 1-21, zurück 22-42
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 19
Geschichte von Liegnitzer Straße
Ehemaliger BezirkKreuzberg
Name seit 10.5.1873

Liegnitz, Kreisstadt und Hauptstadt des gleichnamigen Regierungsbezirks in der früheren Provinz Niederschlesien; heute Legnica, Stadtkreis und Kreisstadt in der Woiwodschaft Dolnoslaskie (Niederschlesien, Hauptstadt Wroclaw), Polen.

Liegnitz, Kreisstadt und Hauptstadt des gleichnamigen Regierungsbezirks in der früheren Provinz Niederschlesien; heute Legnica, Stadtkreis und Kreisstadt in der Woiwodschaft Dolnoslaskie (Niederschlesien, Hauptstadt Wroclaw), Polen, an der Katzbach gelegen. Liegnitz erhielt 1252 Magdeburger Stadtrecht, einige Jahre nachdem Heinrich II. von Schlesien in der Schlacht auf der Wahlstatt bei Liegnitz am 9.4.1241 gegen die Mongolen gefallen war. 1248-1675 war Liegnitz Hauptstadt des gleichnamigen Fürstentums, kam danach an die Habsburger und 1742 an Preußen. Die Stadt wurde außerdem bekannt durch die Schlacht bei Liegnitz am 15.8.1760. Im Siebenjährigen Krieg eilte Friedrich II., der Große, dem bedrohten Korps des Prinzen Heinrich in Schlesien zu Hilfe. Während das russische Heer das Korps bei Breslau band, schnitten österreichische Truppen unter Daun und Laudon Friedrich II. bei Liegnitz den Weg ab und drohten, ihn einzuschließen. Durch ein Täuschungsmanöver gelang dem preußischen König der Durchbruch und damit die Vereinigung mit den Truppen des Prinzen Heinrich. In einer weiteren Schlacht, die als Schlacht an der Katzbach in die Geschichte eingegangen ist, besiegten am 26.8.1813 die Preußen unter Blücher die Franzosen unter Macdonald. Hierdurch wurde Schlesien endgültig von der Bedrohung durch die napoleonischen Truppen befreit. Der Name des nahe gelegenen Dorfes Wahlstatt wurde Blücher 1814 als Ehrentitel Fürst von Wahlstatt verliehen. 1997 hatte Legnica 109 000 Einwohner.

Die Straße Nr. 6, Abt. I des Bebauungsplanes wurde bei der Separation des Köpenicker Feldes außerhalb der Stadtmauer ausgewiesen und seit 1873 als öffentliche Straße geführt.

Örtliche Zuständigkeiten für Liegnitzer Straße
ArbeitsagenturBerlin Mitte
JobcenterFriedrichshain-Kreuzberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtFriedrichshain-Kreuzberg
PolizeiabschnittA 53
VerwaltungsbezirkFriedrichshain-Kreuzberg