Maybachufer

Postleitzahlen für Maybachufer 1-64 Ortsteile für Maybachufer 1-64
12047, 12045 Neukölln

Alles was wichtig ist zu Maybachufer in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Maybachufer hat die Hausnummern 1-64, gehört zum Ortsteil Neukölln und hat die Postleitzahlen 12045 und 12047. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Maybachufer
PostleitzahlNr. 1-4412047
Nr. 46-6412045
OrtsteilNeukölln
ÖPNV Zone A Bus M29, 171, 194 — U‑Bahn 8 Schönleinstraße
Straßenverlauf von Kottbusser Damm bis Weichselstraße am Lohmühlenplatz, rechts Nr 1-64
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 18-19
Geschichte von Maybachufer
Ehemaliger BezirkNeukölln
Alte Namen Wiesenufer (vor 1859-um1883)
Name seit um 1883

Maybach, Arnold Heinrich Albert von, * 29.11.1822 Abbinghof b. Werne (Westfalen), + 20.1.1904 Charlottenburg, Jurist, Politiker, Staatsbeamter.

Maybach war der Sohn eines Gutsbesitzers. Er trat 1845 in den preußischen Justizdienst. 1853 wechselte er zur Eisenbahnverwaltung und wurde Leiter der Oberschlesischen Eisenbahn in Breslau. Ab 1858 war er im preußischen Handelsministerium tätig, danach leitete er ab 1863 die Ostbahn, ab 1867 die hannoveranischen Staatsbahnen. 1874 übernahm Maybach die Leitung des neu geschaffenen Reichseisenbahnamts, trat aber 1876 zurück und wurde Unterstaatssekretär im Handelsministerium. 1878-1891 wirkte er als Handelsminister bzw. Minister für öffentliche Arbeiten. In seiner Amtszeit führte er die Verstaatlichung der wichtigsten privaten Eisenbahnen in Preußen durch und baute die deutsche Eisenbahnverwaltung auf. 1882-1893 war er Mitglied des Reichstags. 1888 wurde er geadelt. Maybach erhielt ein Ehrengrab in Schöneberg auf dem Alten St.-Matthäus-Friedhof (evangelisch), Großgörschenstraße 12-14.

Vorher Straße Nr. 45 des Bebauungsplanes. Das Maybach-Ufer wurde zwischen 1882 und 1883 benannt. Auf der Karte von 1877 war es noch als Wiesenufer eingezeichnet, der Plan von 1884 wies es bereits als Maybachufer aus. Im Adreßbuch von 1882 war das Maybachufer noch nicht aufgeführt.

Örtliche Zuständigkeiten für Maybachufer
ArbeitsagenturBerlin Süd
JobcenterNeukölln
AmtsgerichtNeukölln
GrundbuchamtNeukölln
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtNeukölln
PolizeiabschnittA 54
VerwaltungsbezirkNeukölln