Minkwitzweg

Postleitzahlen für Minkwitzweg 1-28 Ortsteile für Minkwitzweg 1-28
12557 Köpenick

Alles was wichtig ist zu Minkwitzweg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Minkwitzweg hat die Hausnummern 1-28, gehört zum Ortsteil Köpenick und hat die Postleitzahl 12557. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Minkwitzweg
Postleitzahl12557
OrtsteilKöpenick
ÖPNV Zone B Tram 62
Straßenverlauf von Grüne Trift bis Lobitzweg
Falk‑Stadtplan Planquadrat S 26-27
Geschichte von Minkwitzweg
Ehemaliger BezirkKöpenick
Name seit 23.11.1933

Minckwitz, Adelsgeschlecht.

Die von Minckwitz waren ein altes Uradelsgeschlecht, das ab 1168 mit einem Siggebote de Mincuiz erstmals beurkundet war. Die Familie war im sächsischen Raum ansässig. Ein Hans von Minckwitz († um 1494) aus dem Hause Falkenhain, einer Besitzung am Rande der Niederlausitz, wurde 1486 vom sächsischen Herzog Albrecht, dem Beherzten (1443–1500) mit Schloss und Herrschaft Sonnenwalde in der südlichen Niederlausitz belehnt, die die Familie 1537 jedoch wieder verlor. Ab 1464 waren die von Minckwitz Herren auf Falkenhain und Podelwitz (Sachsen). Nickel (Nickol) von Minckwitz (etwa 1485-1549) und sein Bruder waren Vorkämpfer der Reformation. Durch sein Studium in Wittenberg erhielt Nickel Minckwitz persönlichen Kontakt zu Martin Luther. 1519 erwarben die von Minckwitz von Georg von Sachsen Schloss und Stadt Finsterwalde. Von 1556 bis 1569 waren sie Eigentümer des Rittergutes Lübbenau in der Niederlausitz. Die von Minckwitz standen in geschäftlichen Beziehungen zu den Berliner Bürgern Lindholz.

Vorher Straße B.

Örtliche Zuständigkeiten für Minkwitzweg
ArbeitsagenturTreptow-Köpenick
JobcenterTreptow-Köpenick
AmtsgerichtKöpenick
GrundbuchamtKöpenick
FamiliengerichtKöpenick
FinanzamtTreptow-Köpenick
PolizeiabschnittA 66
VerwaltungsbezirkTreptow-Köpenick