Mirbachplatz

Postleitzahlen für Mirbachplatz 1-2 Ortsteile für Mirbachplatz 1-2
13086 Weißensee

Alles was wichtig ist zu Mirbachplatz in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Mirbachplatz hat die Hausnummern 1-2, gehört zum Ortsteil Weißensee und hat die Postleitzahl 13086. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Mirbachplatz
Postleitzahl13086
OrtsteilWeißensee
ÖPNV Zone B Tram M13, 12 — Bus 158, 255
Straßenverlauf an Pistoriusstraße, Gäblerstraße, Schönstraße, Max-Steinke-Straße und Behaimstraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat G 20
Geschichte von Mirbachplatz
Ehemaliger BezirkWeißensee
Alte Namen Cuxhavener Platz (vor 1874-1902)
Name seit 1902

Mirbach, Ernst Otto Karl Ludwig Adolf Freiherr von, * 24.12.1844 Düsseldorf, † 6.4.1925 Potsdam, Militär, Oberhofmeister.

Mirbach war Oberhofmarschall der Kaiserin Auguste Victoria und Mitglied des General-Synodalrates der evangelischen Kirche. Er ließ mit moralischer und materieller Unterstützung der Kaiserin mehr als 300 Kirchen erbauen. Er war Chef des Kabinetts und ab 5.6.1892 Wirklicher Geheimer Rat. Er bewohnte (1892) Räume im Königlichen Schloß. Mirbach wurde auf dem Friedhof in Bornstedt beigesetzt.

Der Weißenseer Amts- und Gemeindevorsteher Feldtmann wandte sich 1890 und später an ihn zwecks finanzieller Zuschüsse für einen Kirchenbau auf dem Cuxhavener Platz. Anläßlich des Richtfests der Bethanienkirche, von 1900 bis 1902 von Ludwig von Tiedemann und Robert Leibnitz erbaut, wurde der Platz in Mirbachplatz umbenannt.

Örtliche Zuständigkeiten für Mirbachplatz
ArbeitsagenturPankow
JobcenterPankow
AmtsgerichtPankow/Weißensee
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtPankow/Weißensee
PolizeiabschnittA 14
VerwaltungsbezirkPankow