Neanderstraße

Postleitzahlen für Neanderstraße 1-60 Ortsteile für Neanderstraße 1-60
12305 Lichtenrade

Alles was wichtig ist zu Neanderstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Neanderstraße hat die Hausnummern 1-60, gehört zum Ortsteil Lichtenrade und hat die Postleitzahl 12305. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Neanderstraße
Postleitzahl12305
OrtsteilLichtenrade
ÖPNV Zone B Bus X83 — S‑Bahn 2 Schichauweg
Straßenverlauf Nr 1-25 und 42-60 von Geibelstraße über Fontanestraße, Nr 27-41 von Barnetstraße abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat V 16
Geschichte von Neanderstraße
Ehemaliger BezirkTempelhof
Name seit vor 1922

Neander, Joachim August Wilhelm, * 1650 Bremen, + 31.5.1680 Bremen, Theologe, Kirchenlieddichter.

Neander besuchte 1666 das Gymnasium illustre in Bremen. 1674 erhielt er eine Berufung als Rektor der Lateinschule der reformierten Gemeinde in Düsseldorf. 1677 wurde Neander - nachdem er bereits im Herbst des Vorjahres Kanzelverbot erhalten hatte - aus dem Rektoramt entlassen. Neander beugte sich dem Druck und unterzeichnete ein Dokument, mit dem er sich von seinen bisherigen Ansichten lossagte, so daß er sein Amt zurück- erhielt. 1679 wurde er Prediger in Bremen. Eine schwere Krankheit machte seinem Wirken dort ein schnelles Ende. Seine von ihm selbst gesammelten Lieder wurden 1680 erstmals in Bremen herausgegeben. In dieser Liedsammlung war auch das von ihm wohl bekannteste Lied "Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren" enthalten. Seine Werke wurden seitdem immer wieder verlegt.

Örtliche Zuständigkeiten für Neanderstraße
ArbeitsagenturTempelhof-Schöneberg
JobcenterTempelhof-Schöneberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtTempelhof
PolizeiabschnittA 47
VerwaltungsbezirkTempelhof-Schöneberg