Neuenburger Straße

Postleitzahlen für Neuenburger Straße 1-24 Ortsteile für Neuenburger Straße 1-24
10969 Kreuzberg

Alles was wichtig ist zu Neuenburger Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Neuenburger Straße hat die Hausnummern 1-24, gehört zum Ortsteil Kreuzberg und hat die Postleitzahl 10969. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Neuenburger Straße
Postleitzahl10969
OrtsteilKreuzberg
ÖPNV Zone A Bus 248 — U‑Bahn 1, 3, 6 Hallesches Tor
Straßenverlauf von Alexandrinenstraße über Alte Jakobstraße (Sackgasse)
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 16-17
Geschichte von Neuenburger Straße
Ehemaliger BezirkKreuzberg
Name seit 29.4.1853

Neuenburg, frz. Neuchátel, Kanton der Schweiz mit gleichnamiger Hauptstadt.

Neuenburg, frz. Neuchâtel, Kanton der Schweiz mit gleichnamiger Hauptstadt. Das Fürstentum Neuenburg kam 1707 durch Wahl der Stände an Friedrich I., König in Preußen, weil seine Mutter, die erste Gemahlin Friedrich Wilhelms, des Großen Kurfürsten, Luise Henriette, eine Oranierin war und das Haus Oranien die Oberhoheit über das Fürstentum besaß. 1814 wurde Neuenburg als gleichberechtigter Kanton in die Schweizer Eidgenossenschaft aufgenommen. Ein in Neuenburg 1831 ausgebrochener antipreußischer Aufstand wurde unterdrückt. Das noch bestehende preußische Hoheitsrecht wurde erst 1848 beseitigt und 1857 auch vom preußischen König offiziell aufgehoben. Nach der Verfassung aus dem Jahre 1858 wurde die Exekutive vom gewählten Staatsrat (fünf Mitglieder) und die Legislative vom Großen Rat (115 Mitglieder) ausgeübt. Das Volk selbst hatte die Möglichkeit zum fakultativen bzw. obligatorischen Referendum. Den Frauen wurde erst 1959 das aktive Wahlrecht eingeräumt. Neben Wein- und Obstbau am Neuenburger See wird im Gebirge des Kantons Ackerbau und Viehwirtschaft betrieben. Die gleichnamige Hauptstadt ist Zentrum der Uhrenindustrie und der Schokoladenfabrikation. Interessante Sehenswürdigkeiten sind das klassizistische Rathaus (1790) und das College Latin (1835). 1997 hatte die Stadt 31 700 Einwohner.

Die Straße wurde 1853 durch die in Neuenburg geborenen Grafen Wilhelm und Albert von Pourtales angelegt, denen das Terrain gehörte. Am 1. September 1971 wurde ein Teil der Straße entwidmet.

Örtliche Zuständigkeiten für Neuenburger Straße
ArbeitsagenturBerlin Mitte
JobcenterFriedrichshain-Kreuzberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtFriedrichshain-Kreuzberg
PolizeiabschnittA 53
VerwaltungsbezirkFriedrichshain-Kreuzberg