Olivaer Platz

Postleitzahlen für Olivaer Platz 1-18 Ortsteile für Olivaer Platz 1-18
10707 Wilmersdorf, Charlottenburg

Alles was wichtig ist zu Olivaer Platz in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Olivaer Platz hat die Hausnummern 1-18, gehört zu den Ortsteilen Charlottenburg und Wilmersdorf und hat die Postleitzahl 10707. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Olivaer Platz
Postleitzahl10707
OrtsteilNr. 1-10, 17-18Wilmersdorf
Nr. 11-16Charlottenburg
ÖPNV Zone A Bus X10, M19, M29, 101, 109, 110 — U‑Bahn 7 Adenauerplatz — S‑Bahn 5, 7, 75, 9 Savignyplatz
Straßenverlauf an Xantener Straße und Konstanzer Straße bis Württembergische Straße, Pariser Straße, Lietzenburger Str, Schlüterstr, Wielandstraße, Bregenzer Straße und Bayerische Straße
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 12
Geschichte von Olivaer Platz
Ehemaliger BezirkNr. 1-10, 17-18Wilmersdorf
Nr. 11-16Charlottenburg
Name seit um 1892

Oliva, Ort in der früheren Provinz Westpreußen, Regierungsbezirk Danzig, Kreis Danziger Höhe; heute Gdansk-Oliwa, Stadtteil der Hauptstadt der Woiwodschaft Pomorskie (Pommern), Polen.

Zisterziensermönche ließen sich 1175 in dem von ihnen als Oliva bezeichneten Ort nieder und gründeten 1178 das bis 1832 bestehende Kloster. Der Frieden von Oliva beendete am 3.5.1660 den seit 1655 geführten Krieg zwischen Schweden und Polen. Er bestätigte u. a. dem brandenburgischen Kurfürsten endgültig die Souveränität über das Herzogtum Preußen, zugleich erhielt er in früheren Verträgen versprochene Gebiete und mußte auf okkupierte Gebiete, darunter Vorpommern, verzichten. Das Gebiet um Oliva war auch in der Folgezeit oft umstritten. Ursprünglich slawisches Siedlungsgebiet und zum Deutschen Orden bzw. zu Polen gehörend, kam es mit den polnischen Teilungen 1772 bzw. 1793 an Preußen. Nach dem Ersten Weltkrieg gelangte Oliva zur Freien Stadt Danzig und wurde 1926 eingemeindet. Als Stadtteil von Gdansk gehört es seit 1945 zu Polen.

Vorher Platz B, Abt. V/1 des Bebauungsplanes. Auf der Karte von 1890 war der Platz noch unbenannt. Im Stadtplan Berlins von 1893 war er namentlich eingezeichnet. Am 1.9.1963 wurde der Abschnitt der Lietzenburger Straße zwischen Wieland- und Schlüterstraße in den Olivaer Platz einbezogen.

Örtliche Zuständigkeiten für Olivaer Platz
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterNr. 1-10, 17-18Charlottenburg-Wilmersdorf
Nr. 11-16Charlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtNr. 1-10, 17-18Charlottenburg
Nr. 11-16Charlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtNr. 1-10, 17-18Wilmersdorf
Nr. 11-16Charlottenburg
PolizeiabschnittNr. 1-10A 26
Nr. 11-16A 26
Nr. 17-18A 24
VerwaltungsbezirkNr. 1-10, 17-18Charlottenburg-Wilmersdorf
Nr. 11-16Charlottenburg-Wilmersdorf