Pannwitzstraße

Postleitzahlen für Pannwitzstraße 1-111 Ortsteile für Pannwitzstraße 1-111
13403 Wittenau

Alles was wichtig ist zu Pannwitzstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Pannwitzstraße hat die Hausnummern 1-111, gehört zum Ortsteil Wittenau und hat die Postleitzahl 13403. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Pannwitzstraße
Postleitzahl13403
OrtsteilWittenau
ÖPNV Zone B Bus 221, 322, 325 — U‑Bahn 8 Rathaus Reinickendorf  — S‑Bahn Eichborndamm
Straßenverlauf von Eichborndamm im Bogen abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat D 12
Geschichte von Pannwitzstraße
Ehemaliger BezirkReinickendorf
Alte Namen Haenischstraße (um 1917-1936)
Name seit 27.4.1936

Pannwitz, Albrecht Wilhelm von, 1.12.1754 Königsberg, heute Kaliningrad, † 5.1.1825 Schönfließ, Gutsbesitzer.

Die von Pannwitzens entstammten dem Oberlausitz-schlesischen Uradel, der 1276 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Er war der zweite Sohn des Königlich-preußischen Oberstleutnants Friedrich Wilhelm von Pannwitz (1719-1790) und dessen Ehefrau Sophie Wilhelmine Albertine, geborene von Viereck (1731-1772). Der Landrat Albrecht Wilhelm von Pannwitz war Herr auf Trebnitz, Wulkow, Hermsdorf, Schönfließ, Stolpe, Letschin und Glienicke. Letzteres verkaufte er 1815. Er war Königlich-preußischer Landrat des Kreises Niederbarnim. Bereits 1786 erwarb er das Kruggut Dalldorf, das dann an den Amtsrat Gustav Adolph Seidel (1803–1884) überging. 1801 wohnte Pannwitz, der auch Domherr von Merseburg war, in Berlin Wilhelmplatz 3 (heute Wilhelmstraße).

Örtliche Zuständigkeiten für Pannwitzstraße
ArbeitsagenturReinickendorf
JobcenterReinickendorf
AmtsgerichtWedding
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtReinickendorf
PolizeiabschnittA 12
VerwaltungsbezirkReinickendorf