Pariser Straße

Postleitzahlen für Pariser Straße 1-63 Ortsteile für Pariser Straße 1-63
10719, 10707 Wilmersdorf

Alles was wichtig ist zu Pariser Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Pariser Straße hat die Hausnummern 1-63, gehört zum Ortsteil Wilmersdorf und hat die Postleitzahlen 10707 und 10719. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Pariser Straße
PostleitzahlNr. 1-16, 45-6310719
Nr. 17-4410707
OrtsteilWilmersdorf
ÖPNV Zone A Bus X10, M19, M29, 101, 109, 110, 204, 249 — U‑Bahn 3 Hohenzollernplatz, U‑Bahn 3, 9 Spichernstraße
Straßenverlauf Nr 1-8 und 56-63 von Fasanenstraße als Sackgasse bis Bundesallee, Nr 9-16 und 45-55 von Fasenenstraße bis Pfalzburger Straße, Nr 17-44 von Emser Straße bis Olivaer Platz
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 12-13
Geschichte von Pariser Straße
Ehemaliger BezirkWilmersdorf
Alte Namen Hopfenbruchstraße (um 1880-um 1885)
Name seit 4.11.1895

Paris, Hauptstadt Frankreichs.

Paris, Hauptstadt Frankreichs, an der Seine gelegen. Das gallische Oppidum Lutetia, als Hauptort der keltischen Parisier, wurde 52 v. u. Z. von den Römern erobert. 508 war es Hauptstadt des Fränkischen Reiches, während es unter den Karolingern zum Grafensitz herabsank. Die Stadt entwickelte sich Ende des 10. Jahrhunderts mit Bischofssitz und Königshof zum Mittelpunkt des Reiches. Paris wurde zur Hauptresidenz der französischen Könige, bis Ludwig der XIV. Ende des 17. Jahrhunderts seinen Sitz nach Versailles verlegte. Dennoch behielt die Stadt ihre zentrale politische und wirtschaftliche Bedeutung für Frankreich. Nach Napoleons Abdankung 1814 nahmen die kriegführenden Mächte der Befreiungskriege hier Friedensverhandlungen auf und schlossen am 30.5.1814 den Frieden von Paris. Die Stadt war auch Schauplatz weltgeschichtlich bedeutsamer französischer Revolutionen, so der Revolution 1789, der Julirevolution 1830, der Revolution 1848 und der Pariser Kommune 1871. Paris besitzt die älteste Universität des Landes, die Sorbonne. 32 Prozent aller in Frankreich Studierenden sind hier immatrikuliert. In Paris haben neben den obersten Staatsbehörden und den Botschaften viele internationale Organisationen ihren Sitz (UNESCO, OECD u. a.), ferner der katholische Erzbischof, der Erzbischof der russisch-orthodoxen Kirche in Europa, das Zentrum der Juden für Frankreich und Algerien, die Vereinigung der Protestantischen Kirche Frankreichs. Weiterhin ist Paris die Wirtschaftsmetropole des Landes. Besonders entwickelt ist der Dienstleistungsbereich. Auch in der Industrie hat Paris im Lande eine führende Position (Flugzeug-, Kfz- und Elektroindustrie). Parfüme, Bijouterie, Haute Couture sind weltbekannt. Von den berühmten Sehenswürdigkeiten seien die Kirche St.-Germain-des-Prés (9. und 12. Jahrhundert), die gotische Kathedrale Notre-Dame, die Wallfahrtskirche Sacré-Cœur, die Kirche Sainte-Chapelle (13. Jahrhundert), Palais und Jardin de Luxembourg, Louvre, Centre Pompidou, der Arc de Triomphe und der Eiffelturm genannt. Im Jahre 1998 lebten in Paris 2,1 Millionen Menschen innerhalb der Stadtgrenzen, 10,6 Millionen im Ballungsraum. Paris ist 105 km² groß.

Die Straße führte damals vom Platz Z, der 1901 in Viktoria-Luise-Platz benannt wurde, nach Wilmersdorf. Sie war zwar in Plänen ausgewiesen, wurde jedoch in Schöneberger Straßenverzeichnissen nicht geführt. 1902 wurde der in Schöneberg liegende östliche Abschnitt zwischen der heutigen Bundesallee und der Grainauer Straße herausgelöst und in Regensburger Straße umbenannt. Dafür kam als westlicher Abschnitt die bisherige Königsberger Straße zur Pariser Straße hinzu.

Örtliche Zuständigkeiten für Pariser Straße
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterCharlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtCharlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtWilmersdorf
PolizeiabschnittA 26
VerwaltungsbezirkCharlottenburg-Wilmersdorf