Prinz-Handjery-Straße

Postleitzahlen für Prinz-Handjery-Straße 1-77 Ortsteile für Prinz-Handjery-Straße 1-77
14167 Zehlendorf

Alles was wichtig ist zu Prinz-Handjery-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Prinz-Handjery-Straße hat die Hausnummern 1-77, gehört zum Ortsteil Zehlendorf und hat die Postleitzahl 14167. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Prinz-Handjery-Straße
Postleitzahl14167
OrtsteilZehlendorf
ÖPNV Zone B Bus X10, M48, 101, 112, 115, 118, 285, 623 — S‑Bahn 1 Zehlendorf
Straßenverlauf von Hampsteadstraße bis Leo-Baeck-Straße, links Nr 1-42, rechts Nr 43-77
Falk‑Stadtplan Planquadrat S 9-T 10
Geschichte von Prinz-Handjery-Straße
Ehemaliger BezirkZehlendorf
Name seit um 1889

Handjery, Nicolaus Prinz von, * 18.12.1836 Konstantinopel, heute Istanbul, + 7.12.1900 Dresden, Politiker.

Der Sohn eines russischen Staatsrats stammte aus einer vornehmen griechischen Familie. Seit 1845 mit seiner Familie in Preußen lebend, erhielt Handjery 1851 das preußische Bürgerrecht, 1854 legte er in Berlin das Abitur ab und studierte dann in Berlin und Bonn Jura. 1858-1861 diente er im Garde-Kürassier-Regiment. Nach dem Examen und juristischer Tätigkeit beim Berliner Stadtgericht und der Potsdamer Regierung wirkte Handjery von 1870 bis 1885 als Landrat des Kreises Teltow und vertrat den Kreis im Abgeordnetenhaus und im Reichstag. 1885 wurde Handjery Regierungspräsident in Liegnitz, bis er 1895 wegen Krankheit aus seinen Ämtern ausschied und zurückgezogen in Berlin lebte. Seine Grabstätte befindet sich auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof, Großgörschenstraße.

Die Straße wurde um 1870 angelegt und 1894 ausgebaut.

Örtliche Zuständigkeiten für Prinz-Handjery-Straße
ArbeitsagenturSteglitz-Zehlendorf
JobcenterSteglitz-Zehlendorf
AmtsgerichtSchöneberg
GrundbuchamtSchöneberg
FamiliengerichtSchöneberg
FinanzamtZehlendorf
PolizeiabschnittA 46
VerwaltungsbezirkSteglitz-Zehlendorf