Rathenower Straße

Postleitzahlen für Rathenower Straße 5-81 Ortsteile für Rathenower Straße 5-81
10559 Moabit

Alles was wichtig ist zu Rathenower Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Rathenower Straße hat die Hausnummern 5-81, gehört zum Ortsteil Moabit und hat die Postleitzahl 10559. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Rathenower Straße
Postleitzahl10559
OrtsteilMoabit
ÖPNV Zone A Bus M27, 123, 187, 245 — U‑Bahn 9 Birkenstraße — S‑Bahn 41, 42 Westhafen
Straßenverlauf von Alt-Moabit und Paulstraße bis Quitzowstraße Nr 5-37, zurück 38-81
Falk‑Stadtplan Planquadrat JK 14
Geschichte von Rathenower Straße
Ehemaliger BezirkTiergarten
Name seit 4.5.1875

Rathenow, Kreisstadt des Landkreises Havelland, Bundesland Brandenburg.

Im Schutz einer askanischen Burg entstand um 1190 der Ort, der um 1216 erstmals mit Ratenowe angegeben wurde. Im Jahre 1276 wurde der Burgmann Nicolaus de Rathenowe erwähnt, der Begründer des alten märkischen Uradels der Rathenows. 1288 wurde Ratenowe als civitas erwähnt. 1319 wurde der Stadt die gleiche Rechtsstellung wie Berlin und Spandau zuerkannt. Die Schweden fielen 1675 in Rathenow ein, doch die Truppen Friedrich Wilhelms, des Großen Kurfürsten, eroberten die Stadt im Handstreich zurück. 1733 wurde Rathenow um die Neustadt erweitert. Durch den Prediger August Duncker wurde 1801 jene optische Fabrik gegründet, der Rathenow seinen Weltruf als Hersteller optischer Geräte verdankt. Die Lage der Stadt an der damals verkehrsreichsten Eisenbahnlinie Berlin-Hannover-Köln begünstigte die wirtschaftliche Entwicklung. Sehenswert sind die spätgotische Pfarrkirche (um 1200) mit dem spätgotischen Flügelaltar (15. Jahrhundert) und barocke Bürgerhäuser aus dem frühen 18. Jahrhundert. Haupterwerbszweig war lange die bekannte optische Industrie, besonders die Brillenherstellung. Weiter von Bedeutung sind Nahrungsgüter- und Baustoffindustrie. Die Stadt, die auch einen Flußhafen an der Havel besitzt, ist 45,72 km² groß und hat 27 653 Einwohner (1998).

Die Straße Nr. 15, Abt. VIII des Bebauungsplanes wurde durch die Baugesellschaft Kleiner Tiergarten angelegt.

Örtliche Zuständigkeiten für Rathenower Straße
ArbeitsagenturBeuthstraße
JobcenterNr. 5-81Mitte - Seydelstraße
Nr. 5-81Mitte - unter 25-Jährige
AmtsgerichtMitte
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtMitte/Tiergarten
PolizeiabschnittA 33
VerwaltungsbezirkMitte