Rue Diderot

Postleitzahlen für Rue Diderot 1-4 Ortsteile für Rue Diderot 1-4
13469 Wittenau

Alles was wichtig ist zu Rue Diderot in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Rue Diderot hat die Hausnummern 1-4, gehört zum Ortsteil Wittenau und hat die Postleitzahl 13469. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Rue Diderot
Postleitzahl13469
OrtsteilWittenau
ÖPNV Zone B Bus 322 — S‑Bahn 1, 85 Waidmannslust
Straßenverlauf von Avenue Charles de Gaulle abgehend
Falk‑Stadtplan Planquadrat C 12
Geschichte von Rue Diderot
Ehemaliger BezirkReinickendorf
Name seit 11.7.1969

Diderot, Denis, * 5.10.1713 Langres, + 31.7.1784 Paris, französischer Schriftsteller, Philosoph.

Der Sohn eines Messerschmieds wurde von Jesuiten in seiner Geburtsstadt erzogen. Ab ungefähr 1728 betrieb Diderot in Paris humanistische Studien, wandte sich auch zeitweilig der Rechtswissenschaft zu. Eigentlich von den Eltern zum Theologen bestimmt, interessierte er sich aber mehr für Sprachen und Literatur. Ab 1746 arbeitete er an dem Projekt der "Encyclopédie" und wurde 1758 zum alleinigen Herausgeber dieses Werks. Diderot ist u. a. auch als Dramentheoretiker hervorgetreten. Seine Dramentheorie wirkte maßgeblich auf das dramatische Schaffen Lessings. Zu Diderots dramatischen Werken gehören "Der natürliche Sohn" (1757) und "Der Familienvater" (1758). In seinen Romanen und Erzählungen vermittelt er aufklärerische Ideen. Zu diesen Werken gehören "Die Nonne" (1796), "Rameaus Neffe" (1805 von Goethe übersetzt) und "Jacob und sein Herr" (1796).

Die Straße liegt in der Cité Foch, einer Wohnsiedlung der bis 1994 in Berlin stationierten französischen Garnison.

Örtliche Zuständigkeiten für Rue Diderot
ArbeitsagenturReinickendorf
JobcenterReinickendorf
AmtsgerichtWedding
GrundbuchamtMitte
FamiliengerichtPankow/Weißensee
FinanzamtReinickendorf
PolizeiabschnittA 12
VerwaltungsbezirkReinickendorf