Skarbinastraße

Postleitzahlen für Skarbinastraße 48-88 Ortsteile für Skarbinastraße 48-88
12309 Lichtenrade

Alles was wichtig ist zu Skarbinastraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Skarbinastraße hat die Hausnummern 48-88, gehört zum Ortsteil Lichtenrade und hat die Postleitzahl 12309. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Skarbinastraße
Postleitzahl12309
OrtsteilLichtenrade
ÖPNV Zone B Bus X76, X83, 175
Straßenverlauf von Tietjenstraße und Aschaffenburger Straße bis Nahariyastr, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat W 18
Geschichte von Skarbinastraße
Ehemaliger BezirkTempelhof
Name seit 1.8.1978

Skarbina, Franz, * 24.2.1849 Berlin, + 18.5.1910 Berlin, Maler.

Skarbina studierte von 1865 bis 1868 an der Berliner Akademie. Seit 1878 als Hilfslehrer tätig, wurde er dann 1882 Hauptlehrer der Hochschule für Bildende Künste. 1899 trat er der Berliner Sezession bei. An der Kunstakademie in Berlin wurde er zum Professor ernannt. Er wandte sich dem sozialen Milieu zu, schilderte in seinen Bildern das Berliner und Pariser Straßenleben. Skarbina nahm die Anregungen des Franzosen Bastien-Lepage auf, eines Vertreters des malerischen Naturalismus. Seine Werke: "Vater Jean-Baptiste" (1885), Motiv des verelendeten Arbeitsinvaliden und "Karlsbader Promenade" (1899/1900). Er ist auf dem alten Friedhof der St. Jacobi-Gemeinde in Neukölln, Karl-Marx-Straße 4, beigesetzt.

Die Straße Nr. 470 und der nördliche Teil der Aschaffenburger Straße wurden 1978 zusammengeführt und in Skardinastraße benannt.

Örtliche Zuständigkeiten für Skarbinastraße
ArbeitsagenturTempelhof-Schöneberg
JobcenterTempelhof-Schöneberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtTempelhof
PolizeiabschnittA 47
VerwaltungsbezirkTempelhof-Schöneberg