Steinheilpfad

Postleitzahlen für Steinheilpfad 1-17 Ortsteile für Steinheilpfad 1-17
12209 Lichterfelde

Alles was wichtig ist zu Steinheilpfad in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Steinheilpfad hat die Hausnummern 1-17, gehört zum Ortsteil Lichterfelde und hat die Postleitzahl 12209. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Steinheilpfad
Postleitzahl12209
OrtsteilLichterfelde
ÖPNV Zone B Bus 112, 284, 380
Straßenverlauf von Hildburghauser Straße bis Glauberstr, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat T 13
Geschichte von Steinheilpfad
Ehemaliger BezirkSteglitz
Name seit 9.8.1929

Steinheil, Carl August Ritter von, * 12.10.1801 Rappoltsweiler (Elsaß), + 12.9.1870 München, Physiker, Mathematiker, Astronom.

Steinheil besuchte eine Privatschule und erhielt eine umfassende Bildung in Frankreich. Er studierte an der Universität Erlangen. Nach seiner Promotion 1825 befaßte er sich mit astronomischen und physikalischen Arbeiten. Er gab die "Berliner akademische Sternkarte" heraus. Seit Anfang der dreißiger Jahre lebte er in München. 1832 war er Professor für Physik und Mathematik der Universität München. Nach Veröffentlichung seiner Arbeit "Elemente der Helligkeitsmessungen am Sternhimmel" wurde er Mitglied der Münchener Akademie. 1846 wurde er von der neapolitanischen Regierung zur Regulierung des Maß- und Gewichtssystems berufen. 1849 bis 1851 richtete er für die Kronländer Österreichs ein nahezu komplettes Telegraphensystem ein, 1850 Gründer des Deutsch-Österreichischen Telegraphenvereins. 1851 folgte die Einrichtung des Telegraphenwesens in der Schweiz, 1852 die Rückkehr nach München als Ministerialrat im Handelsministerium, 1854 die Gründung einer optischen Werkstätte. Steinheil konstruierte zahlreiche optische Geräte: Er gilt als Begründer der elektromagnetischen Telegraphie, konstruierte 1836 den ersten Drucktelegraphen, baute 1837 die erste Telegraphen-Leitung zwischen München und Bogenhausen und stellte 1838 die ersten galvanischen Uhren, ab 1865 fotographische Objektive her.

Vorher Straße 70 des Bebauungsplanes.

Örtliche Zuständigkeiten für Steinheilpfad
ArbeitsagenturSteglitz-Zehlendorf
JobcenterSteglitz-Zehlendorf
AmtsgerichtSchöneberg
GrundbuchamtSchöneberg
FamiliengerichtSchöneberg
FinanzamtSteglitz
PolizeiabschnittA 46
VerwaltungsbezirkSteglitz-Zehlendorf