Tapiauer Allee

Postleitzahlen für Tapiauer Allee 1-37 Ortsteile für Tapiauer Allee 1-37
14055 Westend

Alles was wichtig ist zu Tapiauer Allee in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Tapiauer Allee hat die Hausnummern 1-37, gehört zum Ortsteil Westend und hat die Postleitzahl 14055. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Tapiauer Allee
Postleitzahl14055
OrtsteilWestend
ÖPNV Zone B Bus M49, 218
Straßenverlauf von Lyckallee bis Johannisburger Allee
Falk‑Stadtplan Planquadrat M 8
Geschichte von Tapiauer Allee
Ehemaliger BezirkCharlottenburg
Name seit 26.7.1921

Tapiau, Stadt in der früheren Provinz Ostpreußen, Regierungsbezirk Königsberg, Kreis Wehlau; heute Gwardejsk, Kreisstadt im Gebiet Kaliningrad, Russland.

Tapiau, Stadt in der früheren Provinz Ostpreußen, Regierungsbezirk Königsberg, Kreis Wehlau; heute Gwardejsk, Kreisstadt im Gebiet Kaliningrad, Russland, an der Mündung der Dejma (Deime) in den Pregola (Pregel) gelegen. Der Ort wurde 1450 erstmals urkundlich erwähnt, entstand jedoch bereits früher um die vom Deutschen Orden ausgebaute Preußenburg Sugurbi, deren erhaltene Teile aus der Zeit um 1350-1360 stammen. Die Burg Tapiau wurde vom letzten Hochmeister als Sommersitz gewählt. Nach dem Verlust der Marienburg lagerte bis 1722 in der Burg das Ordensarchiv. 1722 verlieh Friedrich Wilhelm I. Tapiau Stadtrecht. Aus der Burg ging nach 1902 die Landespflegeanstalt der Provinz Ostpreußen hervor. Die Pfarrkirche (nach 1502) wurde 1668-1694 erneuert. Die Stadt hat 12 700 Einwohner (1997).

Vorher Straße Nr. 45 a im früheren Gutsbezirk Heerstraße.In diesem Gebiet liegen Straßen, die nach ostpreußischen Städten und Orten benannt sind.

Örtliche Zuständigkeiten für Tapiauer Allee
ArbeitsagenturBerlin Nord
JobcenterCharlottenburg-Wilmersdorf
AmtsgerichtCharlottenburg
GrundbuchamtCharlottenburg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtCharlottenburg
PolizeiabschnittA 22
VerwaltungsbezirkCharlottenburg-Wilmersdorf