Friedrichstadt-Palast

Berlin‑Mitte
· Favorit von 2 anderen
Friedrichstadtpalast
Friedrichstadtpalast
Aus der Redaktion

Friedrichstadt-Palast - Europas größter und modernster Show-Palast

Der „neue“ Friedrichstadt-Palast wurde 1984 an seinem jetzigen Standort eröffnet. Ein Highlight ist das zwei Meter hohe Wasserbecken, das sich von der Unterbühne ausfahren lässt. Das Revuetheater ist bekannt durch das Friedrichstadtpalast-Ballett, das aus 60 Tänzerinnen und Tänzern besteht.
Das Kinder- und Jugendensemble, das aus Kindern im Alter von 6 bis 16 Jahren besteht, ist einzigartig in Deutschland.

Friedrichstadt-Palast
place 5 von 5 Punkten 4 Bewertungen
Schildere Dein Erlebnis
Erlebnis von Konnie
place 4 von 5 Punkten 17.03.13

Der Friedrichstadtpalast hat eine lange und bewegte Geschichte hinter sich. Das Ursprungshaus stand am Schiffbauerdamm.
1867 wurde es als Markthalle eröffnet und erwies sich bald als ungeeignet.
1873 wurde es in eine Zirkusarena umgebaut.
Ab 1910 inszenierte Max Reinhardt Theateraufführungen.
1919 wurde er Eigentümer und ließ den Palast zum Theater mit 3.500 Plätzen umbauen. In der Folgezeit werden viele erfolgreiche Revuen aufgeführt.
Unter den Nazis hieß er „Theater des Volkes“.
Trotz Kriegsschäden wurde er bereits im Mai 1945 als Palast-Varieté wiedereröffnet.
1947 erfolgte die Umbenennung in „Friedrichstadtpalast“.
1980 wurde das Haus wegen Baufälligkeit geschlossen.

Im April 1984 wurde der Friedrichstadtpalast an seiner heutigen Stätte in der Friedrichstraße eröffnet. Sicherlich sozialistische Architektur in Reinkultur, sieht er gar nicht so schlecht aus. Besonders sehenswert ist er abends mit Beleuchtung. Der neue Palast hat 1.900 Plätze.

Ich kenne den Palast von Veranstaltungen, die tagsüber stattfinden. Dafür kann er von Firmen, Vereinen etc. angemietet werden; diese Veranstaltungen sind nicht öffentlich. Dabei hatte ich Gelegenheit, in Ruhe die Bühne mit dem Drehgestell und dem silbernen Vorhang dahinter zu betrachten.

Schließlich hatte ich doch noch Gelegenheit, abends eine Revue zu besuchen. „Casanova“ wurde gerade gespielt. Sehr schön inszeniert, und natürlich mit der berühmten „Girlreihe“, diese erst zum Schluss der Revue.

Abends wirkt der Palast völlig anders als tagsüber. Durch die Beleuchtung, auch innen, sieht er ganz anders aus. Vor dem Vorstellungsbeginn setzten wir uns auf ein Getränk ins Foyer im 1. OG. Der freundliche Barmitarbeiter bot an, uns einen Tisch für die Pause zu reservieren und mit bestellten Snacks und Getränken einzudecken, wenn wir sie im Voraus bezahlten. Dieses Angebot nahmen wir gern an. So konnten wir ganz entspannt den Saal verlassen und uns an den reservierten Tisch setzen. Eine lobenswerte Einrichtung.

Auch ohne das aktuelle Programm zu kennen, würde ich den Friedrichstadtpalast für einen Besuch empfehlen. Allein das Ballett ist sehenswert. Wir erlebten mit „Casanova“ eine flotte, kurzweilige Revue.

1 Person findet dieses Erlebnis hilfreich.

Ist dieses Erlebnis für Dich hilfreich?

Friedrichstadt-Palast Friedrichstadt-Palast Betriebsgesellschaft mbH

Friedrichstraße 107
10117 Berlin
Erlebnis von KerstinU
place 5 von 5 Punkten 07.09.11

Der Friedrichstadtpalast ist ein absolutes Highlight und eine Bereicherung für Berlin. Das Programm ist super, die Atmosphäre toll. Wenn die Karten nicht so teuer wären, würde ich viel öfter eine Vorstellung besuchen.

Ist dieses Erlebnis für Dich hilfreich?

Friedrichstadt-Palast Friedrichstadt-Palast Betriebsgesellschaft mbH

Friedrichstraße 107
10117 Berlin
Erlebnis von michaela_maenner
place 5 von 5 Punkten 07.07.11

FAME
Mein erstes Erlebnis im Friedrichstadtpalast war FAME-Der Weg zum Ruhm in den 90er Jahren. War eine ganz tolle Show und die Mädels, die ihre Beine hintern Kopf schwingen können zuzuschauen ist einfach immer wieder schön. Und die Location ist auch einfach ein richtiges Theater, wie man es sich vorstellt.

2 Personen finden dieses Erlebnis hilfreich.

Ist dieses Erlebnis für Dich hilfreich?

Friedrichstadt-Palast Friedrichstadt-Palast Betriebsgesellschaft mbH

Friedrichstraße 107
10117 Berlin
Erlebnis von carp
place 5 von 5 Punkten 13.05.11

Yma – ganz groß! Wunderbar bildgewaltig, farbenfroh und voller ästhetischer Akrobatik, auch wenn die Kostüme bisweilen etwas zu sehr Lady Gaga waren. Die Choreographien und die Bühnensettings sind angenehm kurzweilig, eine unaufdringliche Story zieht sich wie ein roter Faden durch die Vorstellung. Musikalisch erwarten einen zwar bekannte Melodien, wo man vielleicht die ein oder andere Eigenkreation erwarten könnte, aber dafür reicht's dann zum Mitsummen und -schunkeln. Mein Favorit: die Jungs am Trampolin. Wunderbare Show!

4 Personen finden dieses Erlebnis hilfreich.

Ist dieses Erlebnis für Dich hilfreich?

Friedrichstadt-Palast Friedrichstadt-Palast Betriebsgesellschaft mbH

Friedrichstraße 107
10117 Berlin
Friedrichstadt-Palast: Portale und Marktplätze
Berlin leuchtet 33 Einträge
Berlinale - Internationale Filmfestspiele Berlin 32 Einträge
Festival of Lights Berlin 24 Einträge
WLAN/WiFi Berlin 375 Einträge
Theater im Umkreis von Friedrichstadt-Palast