Maximilian-Kolbe-Straße

Postleitzahlen für Maximilian-Kolbe-Straße 6-22 Ortsteile für Maximilian-Kolbe-Straße 6-22
14089 Gatow

Alles was wichtig ist zu Maximilian-Kolbe-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Maximilian-Kolbe-Straße hat die Hausnummern 6-22, gehört zum Ortsteil Gatow und hat die Postleitzahl 14089. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Maximilian-Kolbe-Straße
Postleitzahl14089
OrtsteilGatow
ÖPNV Zone B Bus 135, 638
Straßenverlauf von Potsdamer Chaussee abgehend (Sackgasse)
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 4
Geschichte von Maximilian-Kolbe-Straße
Ehemaliger BezirkSpandau
Name seit 5.6.1980

Kolbe, Maksymilian Maria (eigtl. Rajmund Kolbe), * 7.1.1894 Zdunska Wola b. Lodz (Polen), + 14.8.1941 Auschwitz, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime.

Kolbe, Maksymilian Maria (eigtl. Rajmund Kolbe), * 7.1.1894 Zdunska Wola bei Lodz (Polen), + 14.8.1941 Auschwitz, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime.Von 1912 bis 1915 studierte er in Rom Theologie und christliche Philosophie. 1927 gründete er bei Warschau das Männerkloster Niepokalanów. Von 1930 bis 1936 arbeitete er als Missionar in Japan und Indien. Nach dem deutschen Überfall auf Polen versteckte er über 2 000 Juden vor den Faschisten. Im Januar 1941 wurde Kolbe verhaftet und in das Konzentrationslager Auschwitz verschleppt. Dort ging er freiwillig für einen von der SS willkürlich ausgewählten Familienvater am 31.7.1941 mit neun weiteren Häftlingen in den Strafbunker. Als man am 14.8.1941 den Bunker wieder öffnete und er immer noch lebte, ermordete ihn die SS mit einer Phenolspritze. Pater Kolbe wurde am 17.10.1971 vom Papst seliggesprochen, 1982 erfolgte seine Heiligsprechung.

Sie ist die Zufahrtsstraße zum Friedhof Spandau-Süd.

Örtliche Zuständigkeiten für Maximilian-Kolbe-Straße
ArbeitsagenturSpandau
JobcenterSpandau
AmtsgerichtSpandau
GrundbuchamtSpandau
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtSpandau
PolizeiabschnittA 23
VerwaltungsbezirkSpandau