Obentrautstraße

Postleitzahlen für Obentrautstraße 16-72 Ortsteile für Obentrautstraße 16-72
10963 Kreuzberg

Alles was wichtig ist zu Obentrautstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Obentrautstraße hat die Hausnummern 16-72, gehört zum Ortsteil Kreuzberg und hat die Postleitzahl 10963. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Obentrautstraße
Postleitzahl10963
OrtsteilKreuzberg
ÖPNV Zone A Bus M19, M41, 140, 248 — U‑Bahn 1, 3, 6 Hallesches Tor , U‑Bahn 6, 7 Mehringdamm U‑Bahn 1, 3, 7 Möckernbrücke
Straßenverlauf von Mehringdamm und Blücherstraße bis Möckernstr, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat N 15-16
Geschichte von Obentrautstraße
Ehemaliger BezirkKreuzberg
Alte Namen Teltower Straße (1862-1936), Mühlenstraße (Ende 17. Jh.-1862)
Name seit 24.8.1936

Obentraut, Hans Michael Elias von, * 1574 Heddesheim, heute Guldental, + 25.10.1625 Seelze, Militär.

1610 führte er als Rittmeister über 500 Mann im Unionskrieg. 1619 stand er als Oberst im Dienste des Kurfürsten Friedrich V. von der Pfalz. Obentrauts Name wurde bei dem Sieg über Tilly bei Wiesloch im April 1622 rühmend genannt. 1625 kämpfte er als Generalleutnant unter Herzog Johann Ernst zu Sachsen-Weimar an der Weser erneut erfolgreich gegen Tilly. Dabei wurde er von einer Kugel tödlich getroffen. Bis zu seinem Tode wurde er "der deutsche Michel" genannt, was zu seiner Zeit ein Ehrenname war und etwa "kampfgewaltig wie der Erzengel Michael" bedeutete. Seit etwa 1840 wird diese unerschrockene Gestalt als Bauernbursche in Zipfelmütze und Kniehosen dargestellt und ist als "deutscher Michel" bis heute beliebter Gegenstand politischer Karikaturen und Witze.

Örtliche Zuständigkeiten für Obentrautstraße
ArbeitsagenturBerlin Mitte
JobcenterFriedrichshain-Kreuzberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtFriedrichshain-Kreuzberg
PolizeiabschnittA 52
VerwaltungsbezirkFriedrichshain-Kreuzberg