Schenkendorfstraße

Postleitzahlen für Schenkendorfstraße 1-8 Ortsteile für Schenkendorfstraße 1-8
10965 Kreuzberg

Alles was wichtig ist zu Schenkendorfstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Schenkendorfstraße hat die Hausnummern 1-8, gehört zum Ortsteil Kreuzberg und hat die Postleitzahl 10965. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.

Allgemeines zu Schenkendorfstraße
Postleitzahl10965
OrtsteilKreuzberg
ÖPNV Zone A Bus 140, 248 — U‑Bahn 7 Gneisenaustraße
Straßenverlauf von Bergmannstraße bis Arndtstraße
Falk‑Stadtplan Planquadrat O 16
Geschichte von Schenkendorfstraße
Ehemaliger BezirkKreuzberg
Name seit 19.2.1879

Schenckendorff, Gottlob Ferdinand Maximilian (Max) Gottfried von, * 11.12.1783 Tilsit, + 11.12.1817 Koblenz, Dichter, Militär.

Schenckendorff, Gottlob Ferdinand Maximilian ( Max) Gottfried von, * 11.12.1783 Tilsit, + 11.12.1817 Koblenz, Dichter, Militär.Nach Rechtsstudien an der Königsberger Universität war Schenckendorff 1806 Kammerreferendar im preußischen Staatsdienst. Er gab 1807 zusammen mit Arnim, Fichte u. a. in Königsberg die Zeitung "Vesta" heraus. 1812 wurde er in Karlsruhe durch ein Duell rechtshändig gelähmt. 1813 trat Schenckendorff in den preußisch-russischen Generalstab ein und nahm an der Völkerschlacht bei Leipzig teil. Nach dem Sieg über Napoleon wurde er Regierungsrat der Militärabteilung in Koblenz. Schenckendorff, der während des Befreiungskriegs sangbare Gedichte, wie "Freiheit, die ich meine" und "Erhebt euch von der Erden" schrieb, verfaßte in seinen letzten Lebensjahren nur noch religiöse Verse.

Vorher Straße Nr. 21 a, Abt. II des Bebauungsplanes. Sie wurde von dem Kaufmann Friedrich Spielhagen angelegt.

Örtliche Zuständigkeiten für Schenkendorfstraße
ArbeitsagenturBerlin Mitte
JobcenterFriedrichshain-Kreuzberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtFriedrichshain-Kreuzberg
PolizeiabschnittA 52
VerwaltungsbezirkFriedrichshain-Kreuzberg