• U-Bahnhof Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR -

    U-Bahnhof Olympia-Stadion
    14053 Berlin
    Route planen Der Bahnhof besitzt sowohl Blindenleitsysteme als auch eine Aufzugsanlage; er gilt daher als barrierefrei. Telefon Work 030 19499

    Website
    • 52.5169749444359
    • 13.2494097948074
U-Bahnhof Olympia-Stadion (U2)
U-Bahnhof Olympia-Stadion (U2)
Public Domain
Aus der Redaktion

U-Bahnhof Olympia-Stadion (Linie U2)

Der U-Bahnhof Olympia-Stadion ist eine Station der Berliner U-Bahn-Line U2 im Berliner Ortsteil Westend. Er beherbergt neben Moskau und Budapest das dritte U-Bahnmuseum Europas.

Am 8. Juni 1913 wurden die ersten Fahrgäste auf dem in einer Senke liegenden Bahnhof begrüßt, als Kaiser Wilhelm II. das in der Nähe gelegene Deutsche Stadion eröffnete. Die Züge fuhren jedoch nur sporadisch zu Sonderveranstaltungen wie Pferderennen. Den ersten regelmäßigen Zugverkehr gab es ab 1922, als der U-Bahnhof Neu-Westend eröffnet wurde.

Als Bewerberstadt um die Olympischen Spiele 1936 brauchte Berlin effektive Zubringer zum Olympiastadion und baute nicht nur den bis dahin vorhandenen kleinen, hölzernen Bahnhof zu einem repräsentativen Gebäude aus. Es entstand das größte Stellwerk Europas mit dem bis zu 616 mögliche Fahrwege eingestellt werden konnten.
Der Bahnhof wurde in Vorbereitung auf die Fußball WM 2006 denkmalgerecht saniert.

Da es sich um eine reine Zubringerstation zum Olympiastadion handelt, bestehen keine direkten Umsteigemöglichkeiten in andere öffentliche Verkehrsmittel. Der S-Bahnhof Olympiastadion ist ca. 500 Meter entfernt.

U-Bahnhof Olympia-Stadion
place 0 von 5 Punkten 0 Bewertungen
Schildere Dein Erlebnis
U-Bahnhöfe im Umkreis von U-Bahnhof Olympia-Stadion