U-Bahnhof Zitadelle (U7)
U-Bahnhof Zitadelle (U7)
CC: Namensnennung, Weitergabe u. gleichen Bed. (CC-BY-SA)
Aus der Redaktion

U-Bahnhof Zitadelle (Linie U7)

Unter der Straße Am Juliusturm liegt der U-Bahnhof Zitadelle.

Die ehemalige Slawensiedlung „Spandow“ am Zusammenfluss von Spree und Havel lag auf einer Insel. Überwacht wurde der Zugang zur Stadt von einer im 13. Jahrhundert erbauten Burganlage.

Durch den technischen Fortschritt im Bereich Angriffswaffen wurde die Burganlage im 16. Jahrhundert nutzlos. 1559 beschloss der Landtag in Spandau zum Schutz der Spandauer Bürger den Bau einer Festung.
Die entstehende Zitadelle wurde von dem italienischen Militärarchitekten Francesco Chiaramella de Gandino entworfen, der nach dem ersten Bauleiter Christoph Römer auch selbst den Bau übernahm. Es ist das am besten erhaltene Renaissance-Festungsbauwerk Europas.

Im Laufe der Zeit wurde die Festung beschossen, belagert und erobert. Heute dient sie eher friedlichen Zwecken. Das umfangreiche kulturelle Angebot umfasst Ausstellungen, Museen, mittelalterliche Gastronomie und Führungen.

Der Fledermauskeller ist für bis zu 10.000 Fledermäuse eines der wichtigsten Winterquartiere Europas.

Sie können hier umsteigen in die Omnibuslinie X33.

U-Bahnhof Zitadelle
place 0 von 5 Punkten 0 Bewertungen
Schildere Dein Erlebnis
U-Bahnhöfe im Umkreis von U-Bahnhof Zitadelle